-- Anzeige --

Deutscher Mobilitätspreis: 36 Projekte nominiert

Die Longlist für den Deutschen Mobilitätspreis steht fest
© Foto: BMDV

Ab sofort kann bis zum 15. Oktober darüber abgestimmt werden, wer es in die nächste Runde schafft. Die Jury prämiert gemeinsam mit Bundesminister Volker Wissing am 27. Oktober die Gewinner in Berlin.


Datum:
19.09.2022
Autor:
Stefanie Schuhmacher
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Mit rund 300 Einreichungen haben sich Einzelpersonen, Unternehmen, Start-ups, Forschungseinrichtungen und Vereine um die diesjährige Auszeichnung beworben. Herausforderungen, mit denen sich die Projektteilnehmer beschäftigen, sind unter anderem Themen wie Nachhaltigkeit, Transformation, Lebenswerte Stadt, Wissensaustausch, Vernetzung, Daten, Sicherheit, Zugänglichkeit und Inklusion.

Nun haben es 36 Projekte auf die Longlist geschafft. Sie stehen in insgesamt neun Kategorien zur Wahl. Ab sofort kann >>>hier<<< bis zum 15. Oktober darüber abgestimmt werden, wer es auf die Shortlist schafft. Die Jury prämiert gemeinsam mit Bundesminister Volker Wissing am 27. Oktober die Gewinner in Berlin.

>>>Diese Jury entscheidet mit.

-- Anzeige --
-- Anzeige --

Wir sind auch auf LinkedIn!

Vernetzten Sie sich mit uns und verpassen Sie keine Updates mehr. 


ARTIKEL TEILEN MIT




-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.