-- Anzeige --

Wirtschaftskammer Wien vergibt Gütesiegel an Kleintransporteure

Die Wirtschaftskammer Wien zertifiziert Kleintransporteure mit einem Gütesiegel
© Foto: Fachgruppe Klein-Transporteure WKW

Das sogenannte KT-Siegel soll für mehr Sicherheit bei Unternehmen und Kunden sorgen und zeichnet seriöse Speditionen und Transportunternehmen aus.


Datum:
14.11.2022
Autor:
Stefan May
Lesezeit:
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Wirtschaftskammer Wien zertifiziert Kleintransporteure mit einem Gütesiegel. „Dadurch können sich Kunden sicher sein, keine bösen Überraschungen von unseriösen Unternehmen erwarten zu müssen“, sagt Katarina Pokorny, Fachgruppenobfrau der Kleintransporteure in Wien. Das KT-Gütesiegel wird an Unternehmen vergeben, die sowohl dem Kriterienkatalog entsprechen, als auch die notwendigen Kurse absolvieren.

Mit dem Angebot soll die Qualität in der Branche sichergestellt und langfristig gehoben werden. Seriöse  Unternehmen würden sich stets durch dieselben Eigenschaften auszeichnen, heißt es in der Kammer. „Es beginnt schon damit, dass ein unverbindlicher Kostenvoranschlag gebührenfrei und transparent ausgestellt wird. Bei Unternehmen mit dem KT-Gütesiegel können sich Kunden auch sicher sein, dass ihr Transportgut richtig versichert ist, sollte es zum Schadenfall kommen“, so Pokorny.

Jährliche Zertifizierung für das neue KT-Siegel

Auch die Fahrzeuge würden erkennen lassen, ob es sich um einen gewerblichen Kleintransporteur handelt. „Egal ob Paketzusteller, Umzugsfirma oder Medikamententransport – sie alle haben am Kennzeichenende ein KT oder KP stehen. Und im Idealfall das KT-Gütesiegel sichtbar angebracht.“

Im Fall der Fälle haben Kunden die Möglichkeit, ihre Beschwerde bei der Fachgruppe einzubringen. Unternehmen mit KT-Gütersiegel werden jährlich neu zertifiziert. „Liegen zu viele Beschwerden vor, gibt es kein Gütesiegel mehr“, versichert die  Fachgruppenobfrau. Neue Kurse für das KT-Gütesiegel starten noch im November.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.