-- Anzeige --

Wasserstoff: Erste Testlieferung aus den VAE angekommen

Ziel ist der Aufbau einer Wasserstoffwertschöpfungskette zwischen Deutschland und den VAE (Symbolbild)
© Foto: Ole Spata / dpa

In Hamburg ist eine erste Wasserstoff-Lieferung aus den Vereinigten Arabischen Emiraten angekommen, laut Bundeswirtschaftsministerium ist dies ein wichtiger Schritt in Richtung Wasserstoffwirtschaft.


Datum:
16.09.2022
Autor:
Thomas Burgert/dpa
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Am Hamburger Hafen ist nach Angaben des Bundeswirtschaftsministeriums eine erste Wasserstoff-Testlieferung aus den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) angekommen. Die Zusammenarbeit sei beim Besuch von Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) im März in Abu Dhabi vereinbart worden und sei „ein wichtiger Schritt für den angestrebten Aufbau einer umfassenden Wasserstoffwertschöpfungskette zwischen Deutschland und den Vereinigten Arabischen Emiraten“, erklärte das Ministerium am Donnerstag, 15. September.

Der von der Abu Dhabi National Oil Company gelieferte Wasserstoff sei in Form von Ammoniak verschifft worden. Der Multimetallhersteller Aurubis werde es für Tests zur klimaneutralen Umstellung der gasintensiven Kupferdrahtproduktion einsetzen. Mittelfristig soll auch sogenannter grüner Wasserstoff importiert werden, bei dessen Herstellung Ökostrom genutzt wird. (tb/dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.