-- Anzeige --

Warnstreiks bei Deutscher Bahn

28.01.2009 13:22 Uhr
Warnstreiks bei Deutscher Bahn
Die Gewerkschaften rufen zum Warnstreik bei der Deutschen Bahn auf (Bild: ddp)
© Foto: ddp

Morgen Vormittag sollen die Züge in Köln, Düsseldorf, Bremen, Hamburg, Berlin, Saalfeld, Magdeburg, Nürnberg und München stehen

-- Anzeige --

Berlin. Die Bahngewerkschaften rufen für morgen zu Warnstreiks bei der Deutschen Bahn auf. Von 4.30 Uhr an bis zum späten Vormittag sollen mehrere Hundert Beschäftigte die Arbeit niederlegen, wie die Gewerkschaften Transnet und GDBA heute mitteilten. Betroffen sein sollen Köln, Düsseldorf, Bremen, Hamburg, Berlin, Saalfeld, Magdeburg, Nürnberg und München. Inwiefern auch der Güterverkehr konkret von den Streiks betroffen ist, konnte Transnet bislang noch nicht beantworten. Es müsse mit spürbaren Auswirkungen auf den gesamten Zugverkehr gerechnet werden. Bei dieser Aktion gehe es zunächst nur um ein „Warnsignal an die Arbeitgeberseite“, so die Gewerkschaften. Es sei vonnöten, „steigerungsfähig“ zu sein. Heute Vormittag lief in Frankfurt eine dritte Gesprächsrunde zwischen Vertretern des Konzerns und der Gewerkschaften Transnet und GDBA ohne konkrete Ergebnisse. Am Freitag treffen sich die Tarifparteien erneut zu Verhandlungen. Mit den Arbeitsniederlegungen wollen die Gewerkschaften in der laufenden Tarifrunde den Druck auf den bundeseigenen Konzern erhöhen. Sie fordern zehn Prozent mehr Geld und besser planbare Arbeitszeiten für 130.000 Beschäftigte. Die Bahn hat bisher jeweils ein Prozent höhere Einkommen für 2009 und 2010 sowie Einmalzahlungen angeboten. (sb/dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Schichtleiter Logistik bei meinALDI (m/w/d)

Mülheim an der Ruhr;Mülheim an der Ruhr;Mülheim an der Ruhr

Manager (m/w/d) Leitstand

Hamburg;Hamburg;Hamburg;Hamburg

Senior Team Lead (m/w/d) Leitstand

Hamburg;Hamburg;Hamburg;Hamburg

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.