-- Anzeige --

Veranstaltung: Deutscher Logistik-Kongress mit dem Motto „Supply Chains matter“

Wie auch schon hier 2021 werden wieder viele Referenten und Diskussionspartner auf der Veranstaltung erwartet (Symbolbild)
© Foto: BVL / Kai Bublitz

Vom 19. bis 21. Oktober können sich Fach- und Führungskräfte aus dem Wirtschaftsbereich Logistik in Berlin unter anderem zu Wandel und Herausforderungen in der Logistik austauschen.


Datum:
12.10.2022
Autor:
Marie Christin Wiens
Lesezeit:
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Das Motto der diesjährigen Veranstaltung lautet: Supply Chains matter. „Resilientere Lieferketten erfordern in vielen Prozessen radikales Umdenken – nicht zuletzt vom bisherigen Primat der Kosten hin zu den neuen Prioritäten Verlässlichkeit und Nachhaltigkeit“, so der BVL-Vorstandsvorsitzende Thomas Wimmer.

Über 150 Referierende und Diskussionspartner beschäftigen sich laut Veranstalter in den Panels und Vorträgen mit verschiedenen Fragen der Logistik. Das sind zum Beispiel: Wie wird sich die neuerliche Blockbildung in der Welt auf den Handel auswirken? Was bedeutet ein Krieg in Europa für das mittelfristige Investitionsklima? Wie verändert die Transformation im Energie-Sektor auch die Logistik?

Ganz im Sinne des Kongressmottos geht es in einer der Podiumsdiskussionen unter anderem darum, welche Schlüsse Verantwortliche des Wirtschaftsbereichs Logistik aus den Erfahrungen der vergangenen Jahre ziehen sollten. Ein weiteres Thema ist, wie sich Logistik selbstbewusster positionieren kann.

Am letzten Kongresstag steht das Thema Nachhaltigkeit und Transformation auf der Agenda. Wichtige weitere Themen werden Start-ups, LogTech und E-Commerce sein.

Außerdem wird am ersten Kongresstag der Deutsche Logistik-Preis und Wissenschaftspreis Logistik verliehen. Die Finalisten des Wissenschaftspreises Logistik 2022 präsentieren ihre Arbeiten, bevor die Jury direkt vor Ort den Preisträger ermittelt. (mwi)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.