-- Anzeige --

Veka Group steigt bei ehemaligen ICF-Westverkehren ein

IMS Rail Switzerland tritt weiterhin unter der im Markt eingeführten Marke „Intercontainer" auf
© Foto: Intercontainer-Interfrigo

Neu gegründetes Unternehmen IMS Rail Switzerland nimmt Aktivitäten im Schienen-Containerverkehr Schweiz–Rotterdam zum 1. Februar auf


Datum:
31.01.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Basel. Mit 20 Mitarbeitenden und vom Sitz in Basel aus führt das neu gegründete Unternehmen IMS Rail Switzerland die bisherigen Westverkehre von Intercontainer-Interfrigo (ICF) mit Rotterdam ab 1. Februar 2011 weiter. Das Intermodal-Unternehmen steht unter der Leitung von CEO Enrique Rivas. Max Kuske steht dem Bereich Sales and Marketing vor, der Leiter des Bereichs Operations soll nach Unternehmensangaben in den kommenden Tagen bestellt werden.

Neben dem Containeroperateur IMS aus Wien konnte die niederländische Unternehmensgruppe Veka Group für eine Beteiligung an IMS Rail Switzerland gewonnen werden. Die Veka Group hat sich ursprünglich im Schiffbau etabliert und in den letzten Jahren zunehmend im Logistikbereich engagiert. Veka verfügt über eine breite Organisation und ein etabliertes Netzwerk in den Niederlanden.

IMS Rail Switzerland hat angekündigt die Verkehre weiterhin unter der im Markt eingeführten Marke „Intercontainer" zu vermarkten. In der Startphase das Unternehmen drei Rundläufe pro Woche zwischen der Schweiz und Rotterdam an. Die Traktion wird von einem privaten Eisenbahnverkehrsunternehmen durchgeführt. Weitere Verkehre zwischen den deutschen Seehäfen Hamburg sowie Bremerhaven und der Schweizsind angekündigt. (sb) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.