-- Anzeige --

TT-Line: Frachtvolumen entwickelt sich positiv

Ab Juli stoßen die Großfähren Nils Holgersson und Peter Pan zur Flotte hinzu


Datum:
15.05.2001
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Hamburger Fährreederei TT-Line nimmt weiter Fahrt auf. Mit 67.468 Frachtesendungen im ersten Quartal 2001 fuhr das Unternehmen auf seinen beiden Stammstrecken, Travemünde-Trelleburg und Rostock -Trelleborg (seit 1992), einen neuen Beförderungsrekord ein. Vor allem Rostock entwickelt sich rasant. Hier konnte die Reederei im März das bisherige Einzelmonats-Spitzenergebnis von 8023 Frachtsendungen befördern. TT-Line-Geschäftsführungsmitglied und Fracht-Chef, Hanns Heinrich Conzen, sagte, er sei mit Quartalsergebnis "sehr zufrieden". Denn im selben Zeitraum habe auch der Wettbewerb auf der südlichen Ostsee zugenommen. Zuversicht hinsichtlich der Frachtmenge besteht auch für die weiteren Monate. So würden im Juli und September die beiden neuen Großfähren "Nils Holgersson" (VI) und "Peter Pan" (V) zur Flotte stoßen, auf der Traditionsroute Travemünde eingesetzt und dort die Kapazität um ein Drittel erhöhen. Die Rostock-Route erlebt bis Jahresende mit den umgebauten Fähren "Tom Sawyer" und "Huckleberry Finn" eine Kapazitätsausweitung um 40 Prozent. (vr/eha)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.