-- Anzeige --

TFG Transfracht erhöht die Preise

Für den Albatros-Express Germany, Austria und Switzerland werden die Preise erhöht
© Foto: TFG Transfracht

Besserer Service soll sich auszahlen: Beim Albatros-Express werden die Preise um durchschnittlich sechs Prozent erhöht


Datum:
17.11.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Frankfurt/Main. TFG Transfracht hat angekündigt die Preise anzuheben. In den Systemen Albatros-Express Germany sowie Austria und Switzerland werden die Preise um durchschnittlich sechs Prozent erhöht. Hierdurch sollen nach Unternehmensangaben gestiegene Transport-, Personal- und Energiekosten aufgefangen werden. Im Depotbereich blieben die Preise stabil, hieß es.

Im Gegenzug erhöht TFG Transfracht zum Fahrplanwechsel am 13. Dezember den Anteil an Direktzügen innerhalb des Hub- und Shuttle-Systems zwischen den Seehafen- und Hinterlandterminals auf rund 50 Prozent. Die Zustellqualität beim Trucking solle etwa durch eine Reduzierung der entgeltfreien Wartezeiten von drei auf zwei Stunden, erhöht werden, gab das Unternehmen heute bekannt. In Verbindung mit einem verbesserten Produktionskonzept, der Erhöhung der Kapazität pro Zug und der Einrichtung einer zentralen Steuerungseinheit sei das Ziel die Verkehre insgesamt deutlich zu optimieren. (sb) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.