-- Anzeige --

Spezial: Der Transport- und Logistikmarkt in Österreich

Das Österreich-Spezial können Sie hier gratis herunterladen
© Foto: Verlag Heinrich Vogel

Mit Nachbarn ist das ja immer so eine Sache: man liebt sich, man hasst sich. Genauso ergeht es Deutschland und Österreich. Dieses Spezial zeigt, was die beiden Nachbarländer derzeit in Sachen Transport und Logistik bewegt.


Datum:
27.01.2022
Autor:
Theresa Siedler
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

München. Mit Nachbarn ist das ja immer so eine Sache. Es gibt ganz nette, die einem aushelfen, wenn einem am Sonntag beim Kochen überraschend ein wichtiges Gewürz fehlt. Mit denen grillt man vielleicht sogar mal zusammen.

Aber es gibt auch Nachbarn, die gehen einem gehörig auf den Senkel. Sie grüßen nicht (oder quälen sich ein „Tach“ aus den Mundwinkeln, das sie sich lieber gleich sparen können). Sie trampeln womöglich in ihrer Wohnung umher, dass man meint: Über einem wohnt eine Elefantenherde. Manchmal geht es sogar so weit, dass man sich vor Gericht wiedersieht. Das ist dann Eskalationsstufe zehn auf der nach oben hin fast offenen Nachbarstreitskala.

Mit unserem südlichen Nachbarn Österreich haben wir schon mal die Sprache gemeinsam. Im Handel ist der Austausch rege. Österreich steht in der Rangliste bei den wichtigsten Exportnationen auf Rang acht, bei den Importen immerhin auf Platz neun (2020, wertmäßig). Auch bei den Problemen eint uns einiges. Die Themen, die den österreichischen Frächtern Sorgenfalten bereiten, sind auch bei uns gut bekannt. Wie sie diese Probleme in den Griff bekommen wollen, lesen Sie in dieser Ausgabe des Österreich-Spezial. 

Außerdem im Heft: 

  • Rail Cargo Group (RCG): Die Gütersparte der Österreichischen Bundesbahn ist auf Expansionskurs. RCG-Chef
    Clemens Först verrät, welche drei Hebel für weiteres Wachstum notwendig sind.
  • Ärger um Blockabfertigung: Blockabfertigungen und diverse Fahrverbote in Tirol sorgen für massiven Ärger im
    Transportgewerbe: eine verfahrene Situation. Im Interview verrät Ingrid Felipe, in der Tiroler Regierung für Verkehrspolitik zuständig, welche Lösung ihr vorschwebt.
  • Aspöck Systems: Mit ihren neuen Produkten machen die Lichtdesigner nicht nur die Straßen
    sicherer, sie setzen auch optische Glanzlichter.
  • TIP Trailer Service: Als Nutzfahrzeugvermieter mit integriertem Servicedienstleister bietet das
    Unternehmen Unterstützung für alle Lebenszyklen eines Fahrzeugs.
  • Schwarzmüller: Nischenfahrzeuge mit Mehrwert im Einsatz: Die Schwarzmüller Gruppe baut höchst leistungsfähige und individuell angepasste Fahrzeuge für ihre Kunden.

Das gesamt Sonderheft gibt es hier gratis zum Download oder als Heft-im-Heft in der Ausgabe 2 der VerkehrsRundschau.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.