-- Anzeige --

Sperrungen am Nordwestkreuz und Darmstädter Kreuz

Teile vom Nordwestkreuz bei Frankfurt sowie vom Darmstädter Kreuz sind kommende Woche gesperrt (Symbolbild)
© Foto: Martina Berg / Fotolia

Wegen Bauarbeiten wird es auf den Autobahnen im Rhein-Main-Gebiet in der kommenden Woche zu Fahrbahnsperrungen kommen.


Datum:
02.09.2022
Autor:
Thomas Burgert/dpa
Lesezeit: 
1 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Im Rhein-Main-Gebiet werden ab der nächsten Woche Teile vom Nordwestkreuz bei Frankfurt sowie vom Darmstädter Kreuz für den Verkehr gesperrt. Grund hierfür seien Bauarbeiten, teilte die Autobahn GmbH des Bundes am Freitag, 2. September, mit. So kann ab Freitag, 9. September, 21 Uhr, eine Woche lang nicht mehr von der A5 in Fahrtrichtung Kassel auf die A66 in Richtung Frankfurt-Stadtmitte gewechselt werden. Vom 16. bis zum 19. September wird der Übergang der A5 in Fahrtrichtung Basel zur A66 Richtung Stadtmitte gesperrt.

Zudem darf ab Samstag, 10. September, 20 Uhr, bis Sonntag, 11. September, 10 Uhr, die Autobahn 67 im Darmstädter Kreuz in Fahrtrichtung Frankfurt nicht mehr befahren werden. In der folgenden Nacht wird die A5 im Darmstädter Kreuz gesperrt. Die jeweiligen Umleitungen werden ausgeschildert. (tb/dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.