-- Anzeige --

SNCF will in vier Jahren vier Milliarden Euro einsparen

Die französische Staatsbahn will Geld sparen
© Foto: ddp/Clemens Bilan

Französische Staatsbahn sieht für dieses Jahr Kostenminderungen in Höhe von 550 Millionen Euro vor


Datum:
04.01.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Paris. Bei der französischen Staatsbahn SNCF sollen bis 2015 mehrere Milliarden Euro eingespart werden. Das berichtete die Pariser "Les Echos" nach Einblick in den Haushaltsentwurf des Unternehmens für 2011. Insgesamt handele es sich um vier Milliarden. In diesem Jahr sind Kostenminderungen in Höhe von 550 Millionen Euro vorgesehen. Erreichen will die Bahn dies durch Rationalisierungen beim Einkauf, bessere Handhabung der strukturellen Kosten, einen gezielten Investitionsstopp und eine "dynamische Verbesserung der operativen Marge".

Nach offizieller Meldung dreht es sich bei den Plänen nicht um ein Sparprogramm, sondern um eine einfache Verbesserung der Finanzstruktur mit dem Ziel, die anhaltenden Gewinneinbussen im Bereich der Hochgeschwindigkeitszüge TGV zu kompensieren. Als neue "Milchkühe" sollen die Transport- und Logistiktochter Geodis und die auf urbanen Personentransport spezialisierte Keolis fungieren. Für alle übrigen Geschäftsfelder, den hoch defizitären Bahnfrachtbereich Fret SNCF inbegriffen, sind jedoch Budgeteinschnitte programmiert. Dazu gehören im Personalbereich mehr als 1000 Stellenstreichungen. (jb) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.