-- Anzeige --

Sixt: E-Cargobikes für die letzte Meile

TV_Sixt_E-Lastenrad_Onomotion_Berlin
Sixt nimmt neu die E-Cargobikes des Herstellers Onomotion in seine Fahrzeugflotte auf
© Foto: Sixt SE

Sixt kooperiert mit Onomotion, einem Hersteller von elektrischen Cargobikes, und bietet die Fahrzeuge im Rahmen eines Pilotprojekts in Berlin an.


Datum:
02.08.2023
Autor:
Thomas Burgert
Lesezeit:
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Im Rahmen eines in Berlin laufenden Pilotprojekts nimmt Sixt E-Cargobikes des Herstellers Onomotion in seine Nutzfahrzeugflotte auf und stellt die Fahrzeuge vom Typ Ono Firmenkunden als nachhaltige sowie platzsparende Transportalternative für den innerstädtischen Warenverkehr zur Verfügung. Im Anschluss an das Projekt in Berlin ist eine Ausweitung der Kooperation mit Onomotion auf weitere deutsche Städte vorgesehen, teilte Sixt mit.

Der Laderaum der elektrischen Cargobikes besteht aus einem austauschbaren Containermodul, das ein Volumen von zwei Kubikmetern fasst und mit bis zu 200 Kilogramm Nutzlast beladen werden kann. Da die Ono E-Cargobikes über einen Wetterschutz für Fahrer verfügen, sind sie ganzjährig einsetzbar.

Mit Pedal-Unterstützung erreichen die elektrischen Cargobikes laut Herstellerangabe eine Geschwindigkeit von bis zu 25 km/h und haben mit einer Akkuladung eine Reichweite von circa 30 Kilometern. Da die Akkus austauschbar sind, können Zusatz-Akkus mitgenommen und die Reichweite dadurch erhöht werden. Mit diesen Spezifikationen eignen sich die E-Cargobikes für den Geschäftsbereich. Sie lassen sich beispielsweise für den Transport auf der letzten Meile bei Kurier-Express-Paket-Dienstleistern genauso einsetzen wie bei Handwerksbetrieben oder für den Transport von Lebensmitteln in Kühlboxen. Ein weiterer Vorteil ist laut Sixt: „Da für die E-Cargobikes kein Führerschein nötig ist, fällt es leichter, qualifizierte Fahrer zu finden.“

Die elektrischen Cargobikes können bei Sixt bereits ab einer Mietdauer von einem Tag gebucht werden. Dabei sind bei Langzeitmieten Wartung und Service bereits im Mietpreis inbegriffen. Zudem lassen sich die E-Cargobikes bei längerer Nutzung an individuelle Kundenwünsche anpassen, beispielsweise durch ein individuelles Außenbranding. Zusatz-Akkus sind nach Angaben von Sixt genauso zubuchbar wie eine Lieferung der Ono E-Cargobikes zum Kunden.

-- Anzeige --
-- Anzeige --

Kennen Sie schon unseren VerkehrsRundschau Newsletter-Service?

Von Montag bis Freitag bekommen Sie täglich aktuelle Nachrichten aus der Transport- und Logistikbranche kostenfrei in Ihr E-Mail-Postfach. Den VR-Newsletter hier gratis abonnieren.


ARTIKEL TEILEN MIT




-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.