-- Anzeige --

Onomotion und Mercedes-Benz kooperieren in der Last-Mile-Logistik

19.04.2024 15:00 Uhr | Lesezeit: 2 min
Der Mercedes-Benz Sustaineer übergibt Container schnell und effizient ans Onomotion-Lastenrad
Der E-Sprinter übergibt Container schnell und effizient ans Onomotion-Lastenrad zum Weitertransport auf der letzten Meile
© Foto: Mercedes-Benz Vans

Onomotion und Mercedes-Benz Vans haben ein neues Logistikkonzept für die letzte Meile vorgestellt. Der Elektro-Sprinter dient dabei als mobiler Micro-Hub, der Container an das Lastenrad übergibt.

-- Anzeige --

Onomotion, Hersteller von Elektro-Lastenrädern, und Mercedes-Benz Vans wollen mit einer Verknüpfung von Cargobike und Elektro-Transporter die Effizienz der letzten Meile auf neues Niveau heben. Herzstück des Logistikkonzepts ist der Technologieträger „Sustaineer“, der auf Basis des Mercedes-Benz E-Sprinter weiterentwickelt wurde und künftig als mobiles Mikro-Hub fungieren soll.

Das funktioniert laut Onomotion und Mercedes-Benz Van folgendermaßen: Der E-Sprinter hält an ausgewählten Standorten an, um vorkommissionierte Onomotion-Container an das Lastenrad zu übergeben. Die speziellen Behälter auf Rollen bieten ein Ladevolumen von mehr als zwei Kubikmeter und eine Zuladung von bis zu 200 Kilogramm. Der Containerlift funktioniert laut Mercedes-Benz hydraulisch, verfügt über versenkte Förderrollen und kann über einen Handsender elektronisch gesteuert werden.

Dank eines schnellen Umladevorgangs, bei dem der Container einfach auf die Rückseite des Fahrrads gerollt und angekoppelt wird, entfällt ein zeitaufwändiges Umladen einzelner Pakete. Das Cargobike transportiert die Pakete daraufhin zu den Empfängern, während der E-Sprinter parallel größere Pakete eigenständig ausliefert oder Retouren entgegennimmt. 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Teamleiter (m/w/d) Einkauf (Non-Pharma)

Hamburg;Hamburg;Hamburg;Hamburg

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.