-- Anzeige --

Shippeo expandiert nach Nordamerika

Christopher Mazza und Brian Shultz (von links)
© Foto: Shippeo

Der französische Anbieter von Echtzeit-Transporttransparenz weitet sein Geschäft aus. Christopher Mazza und Brian Shultz sollen das Wachstum des Unternehmens in den USA steuern.


Datum:
14.02.2022
Autor:
Stephanie Noll
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Paris. Der Realtime-Tracking-Anbieter Shippeo expandiert nach Nordamerika. Grund dafür sei eine stetig wachsende Nachfrage in Nordamerika, teilte das französische Unternehmen bereits vergangene Woche mit.  

Die in Paris ansässige Firma bietet unter anderem Zugang zu Echtzeit-Lieferungsverfolgung und automatisiert Kundenprozesse. In den USA verstärkt sich Shippeo nun mit den beiden Managern Christopher Mazza und Brian Shultz, die das Wachstum des Unternehmens dort steuern sollen.

Neue Personalien

‍Mazza ist als Senior Vice President of International Growth bei Shippeo tätig und bringt laut Shippeo umfassende Erfahrungen aus der Fracht- und Logistiktechnologie mit. Der Manager hat führende Positionen bei ClearMetal (von Project44 übernommen), XVELA (Navis) und International Asset Systems (von Blume Global übernommen) bekleidet. Zusätzlich arbeitete Mazza in mehreren Führungspositionen bei großen Seefrachtunternehmen wie Maersk, DSR-Senator und Hanjin. Nun soll er diese und weitere Expansionen von Shippeo anführen, teilte das Start-up mit.

Shultz ist Vice President Sales & Marketing, Americas und arbietet nach Angaben von Shippeo bereits seit über 20 Jahren im Bereich internationale Supply-Chain-Technologie. Er hatte verschiedene Führungspositionen bei ABB, International Asset Systems und Navis (von Accel-KKR übernommen) inne. Darüber hinaus wirkte er in jahrelanger Tätigkeit als Berater im internationalen Supply-Chain-Geschäft.

Zu den Kunden von Shippeo gehören Unternehmen wie Carrefour, Schneider Electric, Kühne + Nagel, Saint-Gobain und Eckes Granini, die jährlich mehr als 25 Millionen Sendungen in derzeit 74 Ländern über die Tracking-Plattform verfolgen. (sn)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.