-- Anzeige --

Rhenus übernimmt Softwarehaus Setlog

Digitalisierung Software Code Visualisierung
In der Logistik-Software-Landschaft hat es mit Rhenus/Setlog einen weiteren Zusammenschluss gegeben
© Foto: Shahadat Rahman / unsplash

Der für seine Supply Chain Management-Lösungen bekannte Softwarehersteller Setlog ist ab sofort Teil der Rhenus Gruppe.


Datum:
25.10.2023
Autor:
Mareike Haus
Lesezeit:
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Seit dem 24. Oktober 2023 ist der Softwarehersteller Setlog Teil der Rhenus Gruppe. Wie der Anbieter von Supply Chain Management (SCM)-Lösungen in einer Mitteilung betont, werde man auch unter dem Dach von Rhenus unabhängig unter eigenem Logo und mit eigenem Geschäft weiteragieren, die Neutralität des Unternehmens bleibe vollständig gewahrt. Für die Mitarbeitenden und Kunden, die vorwiegend aus den Bereichen Textile & Apparel sowie Fast Moving Consumer Goods stammen, werde sich im Tagesgeschäft nichts ändern.

Das 2001 von Guido Brackelsberg, Ralf Düster und Jakob Gielen gegründete Unternehmen ist vor allem für seine Lösung OSCA bekannt, mit der sich Kunden kollaborativ mit allen Partnern entlang ihrer Lieferkette vernetzen können. Setlog und Rhenus kennen sich bereits durch ihre Zusammenarbeit im Rahmen der gemeinnützigen Stiftung Open Logistics Foundation. Im Rahmen des Zusammenschlusses sollen die Softwarelösungen von Setlog weiter ausgebaut und weltweit vermarktet werden.

"Fehlender Baustein im Angebot"

„Als Rhenus schauen wir bereits auf eine langjährige und hervorragende Partnerschaft mit Setlog zurück. Mit Setlog schließen wir einen fehlenden Baustein in unserem Angebot für unsere Kunden“, sagt Tobias König, Chief Commercial Officer bei Rhenus. Die Verzahnung, vollständige Transparenz und Kontrolle der Supply Chain sei in den letzten Jahren und nicht zuletzt durch volatilere Märkte immer wichtiger geworden. Dies werde man gemeinsam mit Setlog weiter ausbauen. „Wir bauen hierbei auf die Neutralität von Setlog. Dies ermöglicht uns eine flexible und agile Weiterentwicklung der Software sowie die Schaffung zusätzlicher Mehrwerte für kundenorientierte Lösungen“, so König.

Ralf Düster, Co-Founder und Vorstandsmitglied von Setlog: „Wir verstehen uns seit jeher als zuverlässiger Partner, um das volle Potenzial der Supply Chain unserer Kunden auszuschöpfen. Der Zusammenschluss mit Rhenus bietet uns ab sofort eine weitere Möglichkeit, auf die sich ständig ändernden und komplexer werdenden Anforderungen in der Logistik zu reagieren.“

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.