-- Anzeige --

RCG mit neuer Verbindung zwischen Hannover und Verona

Die ÖBB Rail Cargo Group erweitert mit der neuen Verbidnung ihr Netzwerk
© Foto: ÖBB Rail Cargo Group

Mit vier Zügen wöchentlich bietet die ÖBB Rail Cargo Group eine neue Intermodalverbindung zwischen Hannover und Verona an.


Datum:
30.03.2021
Autor:
Thomas Burgert
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Verona. Die ÖBB Rail Cargo Group (RCG) erweitert mit der neuen TransFER-Verbindung zwischen Hannover und Verona ihr Netz. Bereits seit Montag, 29. März 2021, werden erste Transporteinheiten zwischen Italien und Deutschland transportiert. Die intermodale Zugverbindung sorgt für eine Anbindung des Güterverkehrszentrums Verona (Quadrante Europa) an das Bahnkombiterminal Hannover-Leinetor.

Vier Züge wöchentlich sollen die mehr als 1000 Kilometer lange Strecke bedienen und Norditalien näher an Norddeutschland rücken lassen. Mit der Verbindung soll außerdem die Brennerachse entlastet werden, immerhin können die wöchentlich geplanten Züge ein Transportvolumen von 256 Lkw auffangen. Bei der Intermodalstrecke zwischen dem Quadrante Europa und dem Bahnkombiterminal in Hannover handelt es sich um eine hoch frequentierte Non-Stop-Verbindung. (nja)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.