-- Anzeige --

Raben Group eröffnet dritten Standort in Rumänien

Die Raben Group hat einen neuen Standort im rumänischen Klausenburg eröffnet
© Foto: Raben Group

Das Logistikunternehmen setzt seinen Expansionskurs fort und nimmt eine neue Anlage in Klausenburg in der Region Siebenbürgen in Betrieb.


Datum:
16.05.2017
Autor:
Stefanie Nonnenmann
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Mannheim. Die Raben Group befindet sich weiter auf Expansionskurs und wächst nun auch in Rumänien. Dort hat das Logistikunternehmen diese Woche einen neuen Standort in Klausenburg (Cluj-Napoca) in der Region Siebenbürgen eröffnet. Dort steht künftig ein Umschlagareal von 1300 Quadratmetern zur Verfügung, in dem vier Mitarbeiter tätig sind. Zusammen mit den beiden rumänischen Raben-Standorten in Bukarest und Arad verfügt die Gruppe damit in Rumänien über 4300 Quadratmeter Crossdock-Lagerflächen.

„Wir haben Klausenburg ausgewählt, weil sich die Stadt rasant entwickelt und die Lage unserer Niederlassung durch ihre unkomplizierte Erreichbarkeit in einem Industriegebiet nahe der Autobahn überzeugt. Für ein leistungsfähiges Verteilungsnetzwerk in Rumänien ist eine Präsenz in Klausenburg von hoher Bedeutung“, erklärt Valentin Storoj, Geschäftsführer von Raben Logistics Rumänien, die Standortwahl.

Durch die historisch engen Handelsbeziehungen Siebenbürgens mit einem weiteren EU-Land, dem angrenzenden Ungarn, erwartet die Raben Group auch zwischen den beiden Ländern eine Vereinfachung der Transporte. Über drei Verladetore können die Waren in der neuen Niederlassung zwischengelagert und für den Weiterversand zusammengestellt werden. Für die Zukunft sind auch Kontraktlogistikdienstleistungen angedacht, sofern diese von den Auftraggebern benötigt werden.

Die Raben Group ist nach eigenen Angaben eines der führenden Logistikunternehmen in den Märkten Mittel- und Osteuropas. Im Jahr 2015 betrug der Umsatz der Gruppe mit über 9000 Mitarbeitern über 1 Milliarde Euro. Die Raben Group bewirtschaftet rund eine Million Quadratmeter Lagerfläche in vielen europäischen Ländern. Ihre Flotte umfasst 6600 Fahrzeuge. (sno)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.