-- Anzeige --

Quehenberger übernimmt Anbieter für Osttransportprojekte

Das Projektteam in Dietzenbach wickelte Spezialaufträge wie den Transport dieses Tanks mit 6,8 Metern Durchmesser nach Rumänien ab
© Foto: Quehenberger

Das österreichische Unternehmen gliedert Logwin Air + Ocean Project mit acht Mitarbeitern am Standort Frankfurt ein


Datum:
03.01.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Straßwalchen. Quehenberger Logistics hat zum Jahreswechsel Logwin Air + Ocean Project mit Sitz in Dietzenbach bei Frankfurt von Logwin übernommen. Das teilte der Logistikdienstleister heute in einer Meldung mit. Unter der Leitung von Holger Philipowski soll Quehenberger Logistics DE mit acht Mitarbeitern am selben Standort tätig sein.

Für Quehenberger Logistics sei dies eine strategische Ergänzung im deutschen Markt, betonte Christian Fürstaller, CEO bei Quehenberger. Das achtköpfige Team verfüge über Erfahrung bei Projektlogistik unter Einsatz verschiedener Verkehrsträger wie Bahn, Container oder Binnenschiffe von West- nach Osteuropa, besonders in die GUS-Staaten.

Für das Frankfurter Team bringe die Übernahme umgekehrt den Zugang zu einem Netzwerk in Osteuropa von Russland bis Bulgarien. Gerade bei Projektlogistik und komplexen Transportaufträgen sollen sie die lokale Präsenz – zum Beispiel bei der Abstimmung mit Behörden – nutzen können. (ab)


Eine ungewöhnliche Luftfracht geht auf Reisen

Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.