-- Anzeige --

Personen des Tages – 7. Februar 2022

Das Geschäftsführungsteam von Pfenning Logistics (v.l.n.r.): Manuel Pfenning, Rana Matthias Nag und Martin Königstein
© Foto: pfenning logistics group

Mit Martin Königstein wurde die Geschäftsleitung der Pfenning Logistics Group zum 1. Februar 2022 erweitert. Außerdem gibt es Personalinfos bei der Schwarzmüller Gruppe, der VTG, CargoBeamer und einigen anderen.


Datum:
07.02.2022
Autor:
Theresa Siedler
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

München. Die Pfenning Logistics Group erweitert ihre Geschäftsleitung: Seit 1. Februar 2022 ist Martin Königstein neben Rana Matthias Nag und Manuel Pfenning nun dritter Geschäftsführer beim Heddesheimer Kontraktlogistikdienstleister. In seiner neuen Position verantwortet der 38-Jährige die Bereiche Vertrieb, Marketing, Logistiksteuerung, Logistikoperations Nord, Strategie sowie Merger and Acquisitions. Königstein verfügt über einen Diplomabschluss in Wirtschaftsinformatik sowie einen Master-of-Science-Abschluss der Logistik. Nach dem Studium war er in der klassischen Strategie- und Managementberatung von großen Unternehmen und Konzernen als Senior Consultant eines globalen IT- und Beratungsunternehmens tätig. 2010 wechselte er zur HFL Herbst Frischelogistik GmbH, dessen Geschäftsführer er bis heute ist. Er baute das Unternehmen zu einem spezialisierten Logistikdienstleister für die Lebensmittel- und Pharmaindustrie aus. Die HFL GmbH gehört seit Januar 2019 zur Pfenning-Gruppe.

Die Schwarzmüller Gruppe bestellt einen neuen Geschäftsführer für den Vertrieb und erweitert die aktuelle Geschäftsführung von zwei auf drei Mitglieder. Neuer Leiter aller Vertriebsaktivitäten in der Schwarzmüller Gruppe wird der bisherige Geschäftsleiter der Rosenbauer Österreich GmbH, Markus Wieshofer. Er tritt seine neue Position am 1. Juni an. Markus Wieshofer absolvierte eine Lehre zum Industriekaufmann bei Rosenbauer Österreich, einer Vertriebs- und Service-GmbH für den Direktvertrieb an Feuerwehren, und arbeitete dort in verschiedenen Funktionen. Im Jahr 2010 stieg er zum Vertriebsleiter auf, 2014 übernahm er die Geschäftsleitung. 2015 wurde ihm zusätzlich die Vertriebsleitung Zentral- und Osteuropa bei der Rosenbauer International AG anvertraut, die er bis 2018 ausübte.

Der Aufsichtsrat der VTG Aktiengesellschaft, einem Waggonvermiet- und Schienenlogistikunternehmen in Europa, hat Alexander Granderath zum seinem neuen Vorsitzenden gewählt. Er folgt auf Jost A. Massenberg, der dem Aufsichtsrat der VTG Aktiengesellschaft über fünfzehn Jahre angehörte und seit Anfang 2017 als Vorsitzender führte. Granderath ist als Aufsichtsratsvorsitzender seit November 2020 bei der Francotyp-Postalia Holding AG und seit Dezember 2021 bei der Vita34 AG tätig. Zuvor leitete er zehn Jahre lang die Geschicke der Deutschland-Holding ISS Facility Services Holding GmbH.

CargoBeamer möchte seinen Wachstumskurs mit der Bestellung von Nicolas Albrecht zum neuen CEO beschleunigen. Der 33-Jährige war im Januar 2020 als Chief Business Development Officer zum Vorstandsteam des Leipziger Unternehmens gestoßen. Hans-Jürgen Weidemann, Co-Firmengründer und bislang als CEO tätig, wird als Chief Technology Officer (CTO) weiterhin die CargoBeamer-Technologie verantworten. Zudem bleibt Markus Fischer CFO des Unternehmens.

Christopher Raabe, Geschäftsführer und Head of Logistics & Industrial, wurde mit Wirkung zum 1. Januar 2022 in das Advisory Board von BNP Paribas Real Estate berufen. Der 44-Jährige begann vor rund 15 Jahren seine Karriere im Unternehmen – zunächst als Consultant in der Abteilung Industrial Services, 2010 übernahm er als Abteilungsleiter die Leitung für diesen Bereich in der Hamburger Niederlassung. Im Jahr 2014 wurde er zum bundesweiten Bereichsleiter Industrial Letting ernannt und ist seit 2018 als Geschäftsführer und Head of Logistics & Industrial für alle bundesweiten Vermietungs- und Investmentaktivitäten in dieser Assetklasse verantwortlich.

Der ehemalige Technik-Vorstand der Kieler Werft ThyssenKrupp Marine Systems (TKMS), Andreas Burmester, ist neuer maritimer Koordinator der Landesregierung in Schleswig-Holstein. Der 58-Jährige stellte sich in der vergangenen Woche dem Kabinett vor. Burmester soll das Land künftig bei allen maritimen Themen beraten. Burmester trat die Nachfolge von Peter Herzig an.

Zum 1. April 2022 hat der Stiftungsrat der ADAC Stiftung Christina Tillmann zur neuen Vorständin der gemeinnützigen Organisation in München bestellt. Tillmann war bis jetzt in unterschiedlichen Führungspositionen bei der Bertelsmann Stiftung tätig. So leitete sie seit 2016 das Programm „Zukunft der Demokratie“, das zu zentralen Herausforderungen der Demokratie und möglichen Lösungen arbeitet, und war zuletzt Sprecherin des Führungskreises. Zuvor verantwortete die Politik- und Verwaltungswissenschaftlerin unterschiedliche Projekte bei der Bertelsmann Stiftung und war als Strategieberaterin im öffentlichen Sektor tätig. Als Vorständin der ADAC Stiftung wird Tillmann für alle Aktivitäten der gemeinnützigen und mildtätigen Organisation zuständig sein und die satzungsgemäße Umsetzung verantworten.

Seit dem 1. Februar verantwortet Nicole Pichin als Senior Vice President Global Communication & Marketing das internationale Marketing der SSI Schäfer Gruppe. Als langjährige Kommunikations- und Marketingverantwortliche in unterschiedlichen Unternehmen, wie zuletzt bei TK Elevator GmbH und in anderen börsennotierten Konzernen, bringe Pichin wertvolle Erfahrungen für ihre Position bei der SSI Schäfer Gruppe mit. In ihrer neuen Position folgte Pichin auf Enrico Gazzano, der seit 2018 das Marketing der SSI Schäfer Gruppe verantwortete. Gazzano wechselt innerhalb der Gruppe in eine der Divisionen, in welcher er als Senior Vice President Marketing & Online Sales seit dem 1. Februar tätig ist. (ts)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.