-- Anzeige --

Oetjen Logistik wird 24plus-Gesellschafter

Oetjen Logistik beschäftigt mehr als 300 Mitarbeiter
© Foto: Oetjen Logistik

Stückgutkooperation erhöht Gesellschafterzahl auf 36 / Oetjen will an der Weiterentwicklung der Kooperation mitarbeiten


Datum:
18.11.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Hauneck/Rotenburg. Oetjen Logistik aus Rotenburg (Wümme) ist auf der Gesellschafterversammlung der Stückgutkooperation 24plus Systemverkehre in den Kreis der Gesellschafter aufgenommen worden. Die Zahl der Gesellschafter stieg damit auf 36 bei derzeit 62 Partnerbetrieben, gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt.

Oetjen-Geschäftsführer Gerhard Böse sieht „die Kapitalbeteiligung an 24plus als Möglichkeit, über das operative Geschäft hinausgehend in einer unternehmerischen Rolle an der Weiterentwicklung der Kooperation mitzuarbeiten." Oetjen Logistik ist bereits seit Januar 2008 Systempartner der Kooperation. Das inhabergeführte Logistikunternehmen beschäftigt mehr als 300 Mitarbeiter. Der eigene Fuhrpark des Unternehmens umfasst 130 Fahrzeuge. Im jahr 2008 erwirtschaftete Oetjen einen Umsatz von gut 21 Millionen Euro und 430.000 Euro Gewinn.

Oetjen betreut für 24plus den nordwestdeutschen Raumes mit Schwerpunkt im Postleitzahlengebiet 2 und betreibt eine Vielzahl von täglichen Stückgutlinien. Zudem konsolidiert Oetjen in Rotenburg Seefrachtsendungen aus dem 24plus-Netz und leitet diese über tägliche Transfers in die norddeutschen Seehäfen weiter. (sb) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.