-- Anzeige --

Geschäftsklima im Straßengüterverkehr und bei der Spedition verbessert sich leicht

Die Unternehmen erwarten beim Straßengüterverkehr nur noch wenig Wachstum
© Foto: ddp/Henning Kaiser

Ifo-Konjunkturumfrage: Fachkräftemangel und Finanzierungsengpässe erschweren die inländische Geschäftstätigkeit


Datum:
29.10.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

München. Das Geschäftsklima im Transportwesen hat sich im Oktober im Vergleich zum Vormonat nur verschlechtert. Die aktuelle Lage und die Perspektiven für die nächsten sechs Monate werden von den Unternehmen (Personenbeförderung zu Land, Güterbeförderung im Straßenverkehr, Taxibetriebe, und andere) nicht mehr so positiv bewertet, aber immherin besser als im Vergleich zum September. Das geht aus den aktuellen Konjunkturperspektiven des Ifo-Instituts hervor.

Der Bereich Güterbeförderung im Straßenverkehr rechnet für die nächste Zeit nur noch mit geringen Umsatzzuwächsen und war in seinen Erwartungen für die kommenden sechs Monate leicht skeptisch. Da aber die aktuelle Geschäftslage noch günstiger beurteilt wurde als im September, konnte der Klimaindikator dennoch leicht steigen. Auf die Sonderfrage nach Behinderungen der inländischen Geschäftstätigkeit nannten die Firmen an erster Stelle den Fachkräftemangel (37 Prozent) gefolgt von Finanzierungsengpässen (20 Prozent) und unzureichender Nachfrage (16 Prozent).

Der Bereich Spedition war bezüglich seiner Geschäfte im nächsten Halbjahr nicht mehr ganz so optimistisch, beurteilte aber seine aktuelle Situation positiver als im Vormonat, so dass sich das Geschäftsklima ebenfalls leicht verbessert hat. Die Unternehmen fühlten sich am meisten eingeschränkt in ihrer Geschäftstätigkeit durch den Fachkräftemangel (24 Prozent) sowie durch Kapazitätsengpässe und Finanzierungsprobleme (jeweils 12 Prozent). (cd) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.