-- Anzeige --

Österreich: KV-Löhne für Lkw-Fahrer steigen 2022 um knapp fünf Prozent

Lkw-Fahrer in Österreich verdienen künftig knapp fünf Prozent mehr
© Foto: André Gieße/VerkehrsRundschau

Grund dafür ist der Fachkräftemangel in der Branche.


Datum:
15.11.2021
Autor:
Stefanie Schuhmacher
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Wien. Die KV-Löhne im österreichischen Güterbeförderungsgewerbe werden laut Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) und die Gewerkschaft Vida ab 1. Januar 2022 um 4,96 Prozent erhöht. Grund für die kräftige Steigerung ist der Fachkräftemangel in der Transportbranche. Auch für 2023 und 2024 gibt es eine Einigung für die rund 50.000 Lkw-Fahrer in Österreich. In beiden Jahren soll es jeweils eine KV-Erhöhung geben, bei der auf die jeweilige Jahresinflation 0,5 Prozent aufgeschlagen wird.

„Wir haben somit einen Drei-Jahres-Abschluss erzielt, was für die langfristige Planung unserer Unternehmen essenziell wichtig ist“, kommentierte der Obmann des WKÖ-Fachverbands Güterbeförderung, Günther Reder, den Kollektivvertrags-Abschluss. Ziehe man die Inflationsprognose für 2023 und 2024 heran, würden die KV-Löhne in den kommenden drei Jahren um insgesamt 11 Prozent angehoben, ergänzte der Bundessekretär des Fachbereichs Straße in der Gewerkschaft Vida, Karl Delfs. Der hohe Abschluss solle helfen, Mitarbeiter zu halten und auch neue zu finden, sagten Reder und Delfs.

Änderungen im Rahmenrecht

Die Sozialpartner einigen sich auch auf Änderungen im Rahmenrecht. Mit der nun vereinbarten Durchrechnung der wöchentlichen Normalarbeitszeit sowie der Verlängerung der täglichen Normalarbeitszeit gibt es gemäß den Sozialpartnern eine Flexibilisierung der Arbeitszeit. Damit seien neue Schichtmodelle möglich und der Beruf werde attraktiver, weil sich neue Möglichkeiten zur besseren Vereinbarkeit von Beruf, Freizeit und Familie bieten. (ms)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.