-- Anzeige --

NRW-Verkehrsminister Krischer zu Gast beim VSL

Trafen sich zu einem Gespräch in Düsseldorf (v.l.): Dr. Rüdiger Ostrowski, geschäftsführender Vorstand VSL NRW, Verkehrsminister Oliver Krischer und Heinz Scharrenberg, Vorsitzender des Vorstands VSL NRW
© Foto: VSL NRW

Der Verband Spedition und Logistik NRW hat sich mit dem neuen nordrhein-westfälischen Verkehrsminister Oliver Krischer getroffen. Im Fokus standen insbesondere die hohen Energiepreise, der Fahrermangel sowie bürokratische Hürden.


Datum:
07.12.2022
Autor:
Mareike Haus
Lesezeit:
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der neue nordrhein-westfälische Verkehrsminister Oliver Krischer (Grüne) war kürzlich zu Gast beim Vorstand des Verbands Spedition und Logistik NRW (VSL NRW). In sachlicher Runde im Hyatt Hotel in Düsseldorf brachte der Verbandsvorstand durch die Vertreter der einzelnen Sparten See-, Luft-, Lkw-, Binnenschifffahrt und Eisenbahn seine Anliegen vor. Wie der VSL NRW mitteilt, seien bei dem Treffen insbesondere die hohen Energiepreise, der Lkw-Fahrermangel und die Behinderung durch die Verwaltung und Bürokratie im unternehmerischen Gestalten zum Ausdruck gekommen.

Der Minister habe sich demnach sehr aufgeschlossen den Problemen der Logistiker gegenüber gegeben und - wo es geht – Änderungen versprochen. „Grüne politische Programme zählen nicht zu der Lieblingslektüre des Speditionsverbandes. Aber ich sehe, Sie sind in der Realität angekommen“, sagte Heinz Scharrenberg, Vorsitzender des Vorstands beim VSL NRW anlässlich eines Pressegesprächs.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.