-- Anzeige --

Nordfrost baut Kapazitäten aus

Das Gebäude am neuen Standort in Leipzig
© Foto: Nordfrost

Der Kühllogistiker wächst auf insgesamt 38 Standorte / Neubau in Schneiderkrug soll zum neuen Drehkreuz für das Unternehmen werden


Datum:
29.07.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Schortens. Nordfrost hat zum 1. Juli ein weiteres Kühlhaus in Leipzig erworben. Mit den rund 18.000 dortigen Palettenstellplätzen steigt die Gesamtkapazität des Unternehmens auf rund 550.000 Plätze oder um 100.000 Kubikmeter auf 3,05 Millionen Kubikmeter Tiefkühlraum, heißt es in einer Pressemitteilung. Mit dem neuen Standort steigt die Anzahl der Nordfrost-Kühlhäuser inklusive der beiden Häuser in Dänemark und des Standortes in Holland auf jetzt 38. 

Nordfrost baut derzeit das Kühlhaus in Lommatzsch bei Dresden um 13.000 Palettenstellplätze mit Fertigstellung Anfang September 2010 aus.

Das Bauvorhaben Schneiderkrug bei Cloppenburg bedeutet zudem eine Erweiterung um rund 25.000 auf dort dann 40.000 Palettenstellplätze. Die Baumaßnahmen sollen im Februar 2011 abgeschlossen sein. Die zur Unternehmensgruppe zählenden Speditionen Frigo Express in Jaderberg und Würfel Kühllogistik in Holdorf ziehen bereits zum Anfang August in die gerade fertiggestellten, neuen Verwaltungsräumlichkeiten nach Schneiderkrug um. Der Standort wird zukünftig als einer der Hauptdrehkreuze der Nordfrost-Transportlogistik fungieren.

Der dritte Neubau wird in Fürth entstehen, womit die Südausrichtung des Unternehmens eingeleitet wird. Hier werden rund 18.000 Palettenstellplätze errichtet. Der Baubeginn ist auf Anfang September terminiert. (ab)

 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.