-- Anzeige --

Niedersachsen: GVN und Verdi vereinbaren neuen Tarifvertrag

Die Beschäftigten der Speditions- und Logistikbranche in Niedersachsen bekommen mehr Geld
© Foto: Picture Alliance/Chromorange/Yuri Arcurs

Arbeitgeberverband und Gewerkschaft einigten sich auf stufenweise Erhöhung der Löhne und Gehälter bis 2015.


Datum:
25.06.2013
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Hannover. Bereits am Donnerstag der vergangenen Woche einigte sich der Gesamtverband Verkehrsgewerbe Niedersachsen (GVN) in der zweiten Verhandlungsrunde mit der Gewerkschaft Verdi auf eine Lohn- und Gehaltsanhebung ab 1. Juli 2013 für die Mitarbeiter der Speditions und Logistikbranche. Das teilte der Verband in seinem Informationsdienst mit. Mit einer Erklärungsfrist bis zum 10.07.2013 wurde demnach vereinbart, eine stufenweise Erhöhung der Löhne und Gehälter durchzuführen: Zunächst sollen die Löhne und Gehälter ab 1.07.2013 bis zum 30.06.2014 um 3,1 Prozent (Nullmonate Mai und Juni 2013) steigen. Ab 1.07.2014 bis zum 31.07.2015 um 2,6 Prozent.

Die Ausbildungsvergütungen würden überproportional angepasst, teilt der GVN mit. Für die nächsten zwölf Monate hätten sich beide Tarifpartner verpflichtet, insbesondere die Aufgabenfelder der Kontraktlogistik im Rahmen einer Neugestaltung der Lohngruppen aufzunehmen und zu integrieren. Die Gewerkschaft war zunächst mit der Forderung nach einer 6-prozentigen Lohnerhöhung bei einer Laufzeit von 12 Monaten in die Verhandlungen gegangen. (diwi)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.