-- Anzeige --

Neuer Schwerlastkai im Hafen Sassnitz

Der Hafen Sassnitz-Mukran in Mecklenburg-Vorpommern wird für Schwerlasttransporte weiter ausgebaut
© Foto: Picture Alliance/dpa/Stefan Sauer

Der östlichste Tiefwasserhafen Deutschlands wird für 5,1 Millionen Euro erweitert. Am Dienstag hat der symbolische erste Rammschlag stattgefunden.


Datum:
31.08.2016
Autor:
André Gieße
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Sassnitz. Der Hafen von Sassnitz-Mukran in Mecklenburg-Vorpommern bekommt einen neuen Schwerlastkai. Mit einem symbolischen ersten Rammschlag begannen am Dienstag im Beisein von Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD) die Bauarbeiten für das 5,1 Millionen Euro teure Projekt, das vom Land mit 4,55 Millionen Euro gefördert wird. Das Vorhaben sei ein wichtiges Zeichen für die weitere positive Entwicklung des Fährhafens Sassnitz, sagte Sellering. Es werde die Zukunftschancen für den Hafen weiter verbessern.

Hafen-Geschäftsführer Harm Sievers sagte: „Der Hafen ist mit seinem großzügigen Flächenangebot bestens für Großprojekte jeglicher Art geeignet. Der neue Liegeplatz ist hier ein weiterer Pluspunkt.“

Der Hafen ist der östlichste Tiefwasserhafen Deutschlands. Er war 1986 vornehmlich als Fährhafen eröffnet worden. Während die Fährabfahrten seit etlichen Jahren zurückgehen, hat der Hafen seine Angebotspalette verändert und ist heute insbesondere Ausgangspunkt für Spezialschiffe zu den Offshore-Windparks in der Ostsee. An dem neuen Kai sollen unter anderem schwere Windkraft-Bauteile umgeschlagen werden. (dpa/ag)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.