-- Anzeige --

Neue Mobile App von Shippeo

Die neue Mobile App von Shippeo soll den papierlosen Transport und das Scannen von Paletten vereinfachen
© Foto: Shippeo

Die neue mobile Anwendung des Anbieters von Echtzeit-Transporttransparenz soll unter anderem papierlose Zustellnachweise, das genaue Tracking von Teilladungen sowie eine bessere Lokalisierung von Paletten ermöglichen.


Datum:
07.07.2020
Autor:
Stephanie Noll
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Paris. Der Realtime-Tracking-Anbieter Shippeo erweitert seine Plattform um eine neue mobile Anwendung, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Mit der neuen Mobile App sollen etwa Lkw-Fahrer schnell, einfach und papierlos Frachtbriefe über ihr Smartphone managen können.

Laut Shippeo profitieren sie dabei von einer Echtzeit-Synchronisierung mit dem Transportmanagementsystem (TMS) der Spedition und damit von einer schnelleren Rechnungsstellung bei gleichzeitiger Reduzierung der Verwaltungskosten. Darüber hinaus könnten sie mit elektronischen Formularen den Umgang mit Dokumenten in Papierform vermeiden– und damit auch potenzielle Hygienerisiken während der Corona-Pandemie.

Die Funktionen der neuen Shippeo Mobile App im Überblick

  • Papierloser Zustellnachweis für die letzte Meile (Last Mile Delivery)
    Die mobile Applikation bietet laut Unternehmen die Möglichkeit zur Generierung elektronischer Frachtpapiere (beispielsweise e-CMRs) zur Erfassung digitaler Signaturen und damit zum papierlosen Liefernachweis und einer schnelleren Abrechnung. Die Daten würden in Echtzeit mit der Plattform synchronisiert.
  • Rückverfolgbarkeit von der Lkw- bis zur Stück-Ebene
    Die Anwendung ermögliche das präzise Tracking von LTL-Ladungen (Teilladungen) und schaffe Transparenz bis hinunter auf die Ebene der einzelnen Logistik-Einheit. Sie erfasse dabei alle wichtigen Sendungsbewegungen während des gesamten Lieferweges.
  • SSCC-Paletten-Scanner zur besseren Lokalisierung von Mehrwegverpackungen
    Weiter verspricht Shippeo, dass Anwender mit der App auch den eindeutigen Serial Shipping Container Code (SSCC) einer Palette scannen können. So würden sich mit der Information über den letzten bekannten Lagerort verloren gegangene Paletten einfacher wiederfinden lassen.
  • Dynamische Milkrun-Synchronisation
    Die Anwendung zeige außerdem Toureninformationen und helfe bei der Organisation von Milkruns und LTL-Ladungen. Milkrun-Änderungen von Operativ-Teams im Transportmanagementsystem (TMS) würden automatisch und unmittelbar mit der App synchronisiert und so die operative Agilität erhöht.

Shippeo hatte jüngst auch das Seeverkehrs- und Paket-Tracking in seine Plattform integriert. (sn)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.