-- Anzeige --

Neue Lkw-Maut bringt mehr Steuern ein

23.04.2024 08:59 Uhr | Lesezeit: 1 min
aufgereihte Geldhäufchen wachsen von links nach rechts, ein Graph über ihnen prognostiziert einen weiteren Aufstieg
Rund 9,2 Milliarden Euro stammen etwa aus Zinseinnahmen, Einnahmen aus der Vergabe von Mobilfunkfrequenzen und der Lkw-Maut
© Foto: golfcphoto/GettyImages

Der Bund hat im ersten Quartal 2024 etwas mehr Steuern eingenommen als ein Jahr zuvor – Grund dafür sind auch die Einnahmen aus der Lkw-Maut.

-- Anzeige --

Im ersten Quartal 2024 hat der Bund etwas mehr Steuern eingenommen als im Jahr zuvor. Laut Monatsbericht des Finanzministeriums kamen von Januar bis Ende März 85,6 Milliarden Euro rein – das sind 3,1 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum 2023. Dazu kamen rund 9,2 Milliarden Euro an sonstigen Einnahmen, wozu etwa Zinseinnahmen, Erlöse aus der Vergabe von Mobilfunkfrequenzen und Einnahmen aus der Lkw-Maut zählen. Die Steuerschätzer hatten für das gesamte Jahr 2024 im Herbst ein Plus von 7 Prozent vorhergesagt. Das Quartals-Ergebnis reicht an diese Prognose also noch nicht heran. 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.