-- Anzeige --

Neue AGB: Das Schwere erleichtern

v.l.n.r.: Leiter der BGL-Rechtsabteilung Guido Belger, BSK-Geschäftsführer Wolfgang Draaf und Leiter des KRAVAG Kompetenzzentrums Prof. Axel Salzmann
© Foto: privat

Die VerkehrsRundschau sprach mit dem Leiter der BGL-Rechtsabteilung Guido Belger, dem Leiter des KRAVAG Kompetenzzentrums Prof. Axel Salzmann und BSK-Geschäftsführer Wolfgang Draaf über die neu herausgegebenen AGB.


Datum:
25.11.2021

-- Anzeige --

VR: Warum geben BSK und BGL jetzt neue AGB heraus?

Draaf: Das ist einfach zu beantworten. Die letzte allgemeine Geschäftsbedingung zum Thema Begleitung von Großraumund Schwertransporten stammt aus dem Jahr 2001 - ist also 20 Jahre alt und heißt noch "AGB BSK Sicherung". Sicherung ist per se der falsche Ausdruck, weil gesichert werden die Verkehrsteilnehmer. Der Schwertransport wird begleitet. Zum anderen ist das Portfolio der Service-Dienstleister, die ja nicht nur Begleitung machen, mittlerweile so groß und umfangreich, dass inzwischen sieben verschiedene Tätigkeitsmuster herausgearbeitet wurden. Dafür mussten wir uns neue AGB überlegen.

Belger: An der Stelle möchte ich ergänzen, dass im Aufgabenportfolio auch das Nachlenken kommt. Da gab es die Frage, ob der Nachlenker einen CE-Führerschein braucht. Wir haben dazu von Professor Müller ein Rechtsgutachten in Auftrag gegeben. Das können…

Dieser Inhalt gehört zu
Als VerkehrsRundschau-Abonnent haben Sie kostenfreien Zugriff.

Sie haben Fragen zu VerkehrsRundschau plus?
Unser Vertriebsservice hilft Ihnen gerne weiter.
Tel.: 089 / 20 30 43 - 1500
E-Mail: vertriebsservice@springer.com
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.