-- Anzeige --

Neucontainerpreise steigen durch unstillbare Nachfrage

Der momentane Preis eines Containers liegt bei 2750 US-Dollar, Ende 2009 lag er bei unter 1594 US-Dollar
© Foto: ddp/Roland Magunia

Neucontainerpreise auf dem höchsten Niveau seit fast 20 Jahren / Weltweit werden 2010 Container mit einer Kapazität von 1,5 bis 2,0 Millionen TEU produziert


Datum:
09.07.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Paris. Die bestehende Knappheit an Containern führt zu Rekordpreisen. Es besteht die Befürchtung, dass die Produktion den steigenden Bedarf an Containern nicht decken kann. Während Reedereien und Containerleasing-Firmen eilig neue Bestellungen aufgeben, um die Nachfrage zu stillen, sind die Preise für Neucontainer auf das höchste Niveau seit fast 20 Jahren gestiegen. Der momentane Preis liegt laut Alphaliner bei 2750 US-Dollar (rund 2192 Euro) verglichen mit weniger als 1594 Euro am Ende des letzten Jahres.

Trotz der hohen Preise wird die Nachfrage immer noch das Angebot für diese Hochsaison übertreffen. Die Containerhersteller haben Probleme wieder die Höchstkapazität zu erreichen, da seit Ende 2008 die Produktion von Trockencontainern eingestellt wurde. Die zwei bedeutensten Hersteller von Containern Singamas und Cimc werden in diesem Jahr nur 1,35 Millionen Standardcontaine (TEU) produzieren. Die Gesamtkapazität der beiden Firmen liegt bei 3,5 Millionen TEU.

Der weltweite Ausstoß wird bei 1,5 bis 2,0 Millionen TEU in diesem Jahr liegen. 2007 wurden 4,2 Millionen TEU produziert. Die globale Kapazität lag damals bei 5,0 Millionen TEU. Leasingfirmen sollen einen Anteil von 65 Prozent an den 370.000 TEU haben, die bis April ausgeliefert wurden. Bis  zum ersten Quartal 2010 haben einige Reedereien noch nach Rückmietverkäufen für ihre Containerschiffflotte Ausschau gehalten, doch nun sollen wieder neue Bestellungen aufgegeben werden. (rup)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.