-- Anzeige --

Nagel-Gruppe muss 2010 Gewinnrückgang verzeichnen

2011 will Nagel auch in den Fuhrpark investieren
© Foto: Nagel-Group

Der Lebensmittellogistiker Nagel hat 2010 jedoch das Geschäftsvolumen des Vorjahres und des Vorkrisenniveaus übertroffen


Datum:
08.08.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Versmold. Der Lebensmittellogistiker Nagel hat 2010 das Geschäftsvolumen des Vorjahres und des Vorkrisenniveaus übertroffen. Dies geht aus dem Ende letzter Woche veröffentlichten Konzernabschluss der Nagel Logistik-Holding hervor. Der Umsatz stieg von 1,25 Milliarden Euro im Vorjahr auf 1,32 Milliarden Euro im Jahr 2010. Der Gewinn vor Steuern (EBT) sank jedoch im gleichen Zeitraum um 12,7 Prozent auf 25,8 Millionen Euro.

Gründe hierfür waren demnach Auswirkungen des deutlichen Rückgangs des Geschäftsvolumens in der Andresen-Gruppe sowie in der Nagel-Airfreight-Gruppe. Der Anstieg des Preisniveaus der Frachtraten im Beschaffungsmarkt und gestiegene Treibstoffpreise haben sich laut Konzernabschluss 2010 ebenfalls negativ ausgewirkt.

Trotz des angestrebten Internationalisierungskurses hat die Nagel-Gruppe den Umsatzanteil des Heimatmarktes ausgebaut. In Deutschland wurden 2010 mit 857,7 Millionen Euro 65 Prozent des Umsatzes erwirtschaftet, im Vorjahr waren es noch 789,7 Millionen (63,4 Prozent).

Für den Bereich der Lebensmittellogistik rechnet die Nagel-Gruppe im Heimatmarkt Deutschland mit einer „Weiterführung und Stabilisierung des Geschäftsvolumens auf dem Niveau des Vorjahres". In den übrigen europäischen Teilmärkten, mit Ausnahme Nordeuropa, erwartet die Unternehmensführung insbesondere in Westeuropa, Südeuropa und Osteuropa stärkere, überdurchschnittliche Wachstumsimpulse. Für 2011 plant das Logistikunternehmen Investitionen im oberen zweistelligen Millionen-Euro-Bereich. Neben Investitionen in einzelne Logistikstandorte lägen die Schwerpunkte im Bereich Fuhrpark und technische Innovationen, heißt es.

Erst vor wenigen Tagen war bekannt geworden, dass aufgrund unterschiedlicher strategischer Ausrichtungen Eurocool Logistics und die Nagel-Gruppe, das Joint Venture Eurocool Nagel beenden und Nagel künftig die kompletten Gesellschafteranteile halten wird. (sb) 

                                                                                                                                        

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.