-- Anzeige --

Mehr Schiffe auf dem Nord-Ostsee-Kanal

Der Trend geht zu größeren Schiffen, die mehr Ladung transportieren können
© Foto: ddp/Axel Heimken

Der Trend gehe dabei zu größeren Schiffen, die mehr Ladung transportieren können


Datum:
15.07.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Kiel. Rund 16.500 Schiffe sind im ersten Halbjahr 2011 auf dem Nord-Ostsee-Kanal gefahren. Das sind 5,8 Prozent mehr als im Vorjahr, teilte die Wasser- und Schifffahrtsdirektion Nord am Freitag in Kiel mit. 48 Millionen Tonnen Güter seien auf dem Kanal transportiert worden, 7,5 Millionen Tonnen mehr als 2010.

Der Trend gehe dabei zu größeren Schiffen, die mehr Ladung transportieren können. „Wenn sich die Entwicklung auch im zweiten Halbjahr so fortsetzen sollte, könnten wir am Ende des Jahres wieder die 100 Millionen Tonnen-Schwelle bei der transportierten Ladungsmenge erreichen", sagte der Leiter des Dezernats Schifffahrt Jörg Heinrich. 2008 wurden erstmals über 100 Millionen Tonnen Ladung auf dem Nord-Ostsee-Kanal transportiert. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.