-- Anzeige --

Frankreich: Sinkende Stückgut- und Seefrachttarife

Containerschiff der Reederei Maersk im Hafen von Marseille
© Foto: Imago/Geisser

Alle anderen Frachtraten steigen / Insbesondere die Tarife des internationalen Straßengütertransports legen zu


Datum:
15.07.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Paris. Im ersten Quartal dieses Jahres zeigten die Frachttarife in Frankreich eine zum Teil stark unterschiedliche Tendenz, wie das Verkehrsministerium mitteilt. Stückgut stagnierte bei Minus 0,5 Prozent, bei Seefracht ergab sich ein Rückgang um 10,6 Prozent. In allen übrigen Bereichen wurden Zunahmen verzeichnet.

Für den Straßengütertransport ermittelte das Ministerium ein Plus von 2,3 Prozent. Der Anstieg geht vor allem auf das Konto des internationalen Transports, der im Vorjahresvergleich um 4,8 Prozent zulegte. In stark aufsteigender Form zeigten sich auch die Flüsse als Transportweg. Für die Binnenschifffahrt wurden ebenfalls Plus 4,8 Prozent ausgewiesen und auch hier lag das Schwergewicht im transnationalen Bereich.

Bei der Luftfracht hat sich der im letzten Quartal 2010 ermittelte Tarifanstieg von 5 auf 3,6 Prozent verringert. Die kräftigsten Preiserhöhungen erkundeten die amtlichen Statistiker für Asien und die Pazifik-Region (Plus 24,7 Prozent), gefolgt von Nordamerika (Plus 21,5 Prozent) sowie Mittel- und Südamerika (Plus 18,6 Prozent). Für den Bereich Lagerhaltung und Lagerbetrieb ergab sich demgegenüber nur ein leichter Anstieg um 1,5 beziehungsweise 0,7 Prozent. (jb)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.