-- Anzeige --

MAN-Mitarbeiter bekommen mehr Geld

Die MAN-Mitarbeiter können sich ab Februar über mehr Geld in ihrer Börse freuen
© Foto: Christian Fleming

Tarifgehälter der rund 22.000 deutschen Mitarbeiter werden zum Februar um 2,7 Prozent erhöht


Datum:
24.11.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

München. Gute Nachrichten für alle MAN-Mitarbeiter: Das Unternehmen zieht seine geplante Tariferhöhung für 2011vor. Nun werden die Tarifgehälter der rund 22.000 deutschen Mitarbeiter bereits zum 1. Februar 2011 um 2,7 Prozent erhöht. Basis dafür ist der Tarifabschluss mit der IG Metall. Danach können ARbeitgeber die ursprünglich für April vereinbarte Anpassung zwei Monate vorziehen oder verschieben, je nach wirtschaftlicher Lage.

"MAN ist auf einem guten und stabilen Weg der wirtschaftlichen Erholung", erklärt Jörg Schwitalla, Personalverstand der MAN SE. "Die Mitarbeiter von MAN haben bewiesen, dass sie mit Herzblut dabei sind. Viele von ihnen sind uns seit Jahren treu verbunden und leisten hervorragende Arbeit. Da halten wir es für fair, die flexiblen Möglichkeiten des Tarifabschlusses zu nutzen und sie nun auch am Aufschwung zu beteiligen", betont er.

MAN hatte bis zum Herbst das Instrument der Kurzarbeit genutzt, trotz starker Nachfrageeinbrüche vor allem im Nutzfahrzeugmarkt jedoch auf Entlassungen verzichtet. In den ersten drei Quartalen konnte MAN den Auftragseingang um 52 Prozent und den Umsatz um 20 Prozent steigern. Für das Gesamtjahr 2010 wird ebenfalls mit einem um 20 Prozent höheren Umsatz gerechnet. (sno)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.