-- Anzeige --

Logistik: Gewerbliche Nutzung von Lastenrädern nimmt zu

Lastenräder, GLS, Innenstadt
Unternehmen würden mehr und mehr Latsenräder einsetzen, speziell im Innenstadtbereich
© Foto: GLS

In der Logistik steigt die Zahl der Lastenräder, die Infrastruktur hält aber mit der wachsenden Zahl der Fahrzeuge nicht Schritt.


Datum:
25.09.2023
Autor:
Thomas Burgert/dpa
Lesezeit:
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Immer mehr Lastenräder sind auf den Straßen unterwegs, auch Unternehmen setzen sie mehr und mehr ein, wie der Professor für nachhaltige Mobilität und Radverkehr an der Frankfurt University of Applied Sciences, Dennis Knese, sagt.

Beispielsweise hätten Lieferdienste großes Interesse daran, nicht mehr mit großen Lieferwagen Päckchen in Innenstädten und Wohngebieten auszufahren. Mit Lastenrädern komme man schneller durch dichten Verkehr und das Parken sei einfacher. Auch seien die Anschaffungskosten bei einem Lastenrad – für die es zudem Förderung gibt – geringer. Laut Knese nutzen auch Pflegedienste, Handwerker und Apotheken zunehmend Lastenräder.

Die Radwege müssten aber besser werden, sagt der Professor: „Der Infrastrukturausbau muss vorankommen.“ Lastenräder bräuchten breitere und ebene Wege, so Knese. Das gelte auch für Abstellmöglichkeiten, die noch einmal speziellere Anforderungen erfüllen müssten als bei einem normalen Fahrrad. Auch Flächen zum Be- und Entladen seien wichtig.

Die Absatzzahlen bei Lastenrädern steigen deutlich. 2022 wurden nach Angaben des Zweirad-Industrie-Verbands (ZIV) knapp 213.000 von ihnen verkauft, 167.000 waren es im Vorjahr, das war ein Anstieg von fast 28 Prozent. Vor allem E-Lastenräder boomen, hier betrug der Zuwachs 37,5 Prozent.

-- Anzeige --
-- Anzeige --

Die VerkehrsRundschau auf Instagram

Folgen Sie uns gerne und sehen Sie nicht nur unsere Highlights des Tages sondern auch Einblicke hinter die Kulissen. Sie finden unseren Account sowie den LinkTree hier.


ARTIKEL TEILEN MIT




-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.