-- Anzeige --

Lkw-Fahrleistung im ersten Halbjahr deutlich gestiegen

Unter den meist befahrenen Strecken befinden sich fast ausschließlich Abschnitte der A2
© Foto: Peter Steffen/dpa/picture-alliance

Die Fahrleistung von Lkw ist im ersten Halbjahr deutlich gestiegen, vor allem der April zeigte gegenüber dem Vorjahr einen starken Anstieg.


Datum:
01.10.2021
Autor:
Thomas Burgert
1 Kommentare

-- Anzeige --

Berlin. Im ersten Halbjahr 2021 ist die Fahrleistung von mautpflichtigen Lastwagen im gesamten Mautnetz unbereinigt um 6,5 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum gestiegen. Dies geht aus dem Report „Mautnetz und Lkw-Verkehr“ für das erste Halbjahr 2021 hervor, den der Mautbetreiber Toll Collect am Donnerstag, 30. September, veröffentlicht hat. Darin werden auf Basis anonymisierter Daten aus dem Lkw-Mautsystem die Fahrleistungen von Fahrzeugen und Fahrzeugkombinationen ab 7,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht in Deutschland analysiert. Für das erste Halbjahr 2021 wurde eine Fahrleistung von 17,1 Milliarden Autobahnkilometer ermittelt.

Bei den monatlichen, kalenderbereinigten Werten sei ein „extremer Anstieg“ im April 2021 von fast 17 Prozent festzustellen, erklärte Toll Collect. Der vom Bundesamt für Güterverkehr (BAG) in Zusammenarbeit mit dem Statistischen Bundesamt erstellte monatliche Lkw-Maut-Fahrleistungsindex weist für April sogar einen Zuwachs von mehr als 19 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat aus.

Die meistbefahrenen Autobahnabschnitte liegen im Bereich der A2

Im Juni 2021 betrug die Länge des mautpflichtigen Straßennetzes 101.717 Kilometer (Summe aus beiden Fahrtrichtungen). Für die Erhebung der Lkw-Maut ist das mautpflichtige Netz in aktuell rund 143.000 Tarifabschnitte unterteilt. Die meistbefahrenen Autobahnabschnitte liegen im Bereich der A2 um Hannover. Im Vergleich zu einem durchschnittlichen Autobahnabschnitt weisen sie laut dem Report etwa das Dreieinhalbfache an Befahrungen auf. Selbst unter den Top 50 befinden sich fast ausschließlich Abschnitte der A2. Lediglich sieben Tarifabschnitte entfallen auf andere Autobahnbereiche wie die A3 bei Kreuz Köln-Ost, die A5 bei Karlsruhe sowie die A8 bei Leonberg-Ost.

Bei den Bundesstraßen liegen die Top-Abschnitte im Bereich der B10 bei Karlsruhe, wobei der am meisten befahrene Abschnitt auf das 20fache eines durchschnittlichen Bundesstraßenabschnitts komme. Rund tausend Befahrungen weniger und damit außerhalb der Top 10 folgen dann Abschnitte anderer Bundesstraßen wie zum Beispiel die B1/B236 bei Dortmund oder die B9 bei Speyer. (tb)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


Bernd Kammermeyer

03.10.2021 - 16:38 Uhr

So, so. Es gibt also einen Zuwachs der Mautkilometer zu April 2020 von 19%. Was ist das denn für eine nichtssagende information. Im April 2020 war die Maut Fahrleistung so gering wie seit vielen Jahren nicht mehr wegen Corona und den damit zusammenhängenden Werksschließungen der Automobilindustrie. Ich würde mir wünschen, dass eine Fachzeitschrift wie die VerkehrsRundschau qualifiziertere Aussagen liefert.


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.