-- Anzeige --

Kurz vermeldet: 21. Januar 2011

© Foto: pixelio.de/Gerd Altmann

Aktuelle Kurznachrichten und Unternehmensmeldungen des Tages


Datum:
21.01.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Unternehmen

Osteuropaaktivitäten – Der Ende 2010 gegründete Dienstleister Transco Berlin-Brandenburg mit Sitz in Ludwigsfelde bei Berlin hat zum Jahresbeginn 2011 den Betrieb aufgenommen. Das neue Unternehmen ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Transco Süd. Mit der Gründung der Tochter stärkt die Transco-Gruppe ihre Osteuropaaktivitäten. In diesem Rahmen gab Transco zudem bekonnat, dass für 2010 ein konsolidierten Gruppenumsatz von 82 Millionen Euro erwartet wird. (sb) 

Politik

Preisabsprachen aufdecken - Rheinland-Pfalz will notfalls über eine Bundesratsinitiative erreichen, dass die Mineralölkonzerne beim Verdacht auf Preisabsprachen ihre Kalkulation offenlegen müssen. Das sagte Wirtschaftsminister Hendrik Hering (SPD) in einem Interview mit der Nachrichtenagentur dpa. Er hatte zuvor vom Bund neue kartellrechtliche Instrumente gefordert, um klären zu können, ob Absprachen vorliegen. Dazu müsse auch die sogenannte Beweislastumkehr gehören: Wenn ein konkreter Verdacht auf Preisabsprachen entstehe, müssten die Mineralölkonzerne darlegen, dass nicht Gewinnstreben, sondern wirtschaftliche Zwänge der Auslöser seien. (dpa)

Autobahnmaut in BelgienAuf belgischen Autobahnen und Schnellstraßen sollen von 2013 an Mautgebühren fällig werden. Technische Details und die Höhe der Gebühr stünden noch nicht fest, sagte ein Sprecher des wallonischen Finanzministers André Antoine am Donnerstag in Namur. Im Gespräch sei, die Fahrer per Kamera über ihre Nummernschilder zu identifizieren. Ausländer könnten sich vor einer Fahrt nach Belgien im Internet registrieren lassen. Nach Angaben der belgischen Nachrichtenagentur Belga hat die Region Brüssel dem Vorschlag bereits zugestimmt. In Wallonien wurde für Donnerstag eine Entscheidung erwartet, in Flandern für Freitag. (dpa)

Verkehr

Piraten - Spezialeinheiten aus Südkorea haben alle 21 Besatzungsmitglieder eines von somalischen Piraten gekaperten südkoreanischen Handelsschiffes befreit. Das teilte ein Sprecher des Generalstabs der südkoreanischen Streitkräfte am Freitag mit. Acht Piraten seien getötet worden, als die Marinesoldaten den Frachter „Samho Jewelry" auf hoher See gestürmt und unter ihre Kontrolle gebracht hätten. Fünf Seeräuber seien bei der Rettungsaktion festgenommen worden. Das Schiff war vor einer Woche überfallen worden. (dpa) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.