-- Anzeige --

Kühne + Nagel verwaltet Verteilungszentrum von Akzo Nobel

Kühne + Nagel wird künftig mit Akzo Nobel zusammenarbeiten
© Foto: Herbert-Eckhard Arndt

In dem 16.000 Quadratmeter großen Lager sollen 45 Beschäftigte arbeiten / Anlage speziell auf Lagerung von Gefahrgut ausgelegt


Datum:
18.03.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Madrid. Der Logistikdienstleister Kühne + Nagel wird künftig für Akzo Nobel Spanien das Iberische Verteilungszentrum in Saragossa leiten. Das teilte der deutsche Logistikdienstleister in eine Meldung mit. Das Unternehmen werde für alle Lageraktivitäten des niederländischen Chemieunternehmens zuständig sein. Im Rahmen des Fünf-Jahres-Vertrags führe Kühne + Nagel alle logistischen Aktivitäten zusammen, die früher an verschiedenen Orten durchgeführt wurden. Ein Team aus 45 Beschäftigten werde in dem 16.000 Quadratmeter großen Lager in Saragossa arbeiten. Die spezielle gebaute Anlage gewährleiste, dass alle relevanten Vorschriften für Gefahrgut eingehalten werden. (ab)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.