-- Anzeige --

KEP-Spezial: Neue Wege wagen

20.04.2023 11:07 Uhr
Titelbild "KEP-Spezial": Ein Sonderheft für Kurier-, Express- und Paketdienstleister.
Das gesamte Sonderheft gibt es hier gratis zum Download
© Foto: VRD/stock.adobe.com (groß); GLS, Elnur/stock.adobe.com, VerkehrsRundschau/Randolf Unruh (klein v.l.)

Eine schwächelnde Wirtschaft, hohe Inflation, die anstehende Erhöhung der Lkw-Maut: Die aktuellen Rahmenbedingungen zwingen Kurier-, Express- und Paketdienstleister in Deutschland dazu, ihre Geschäftsmodelle zu überdenken. Beispiele, wie das gelingen kann, gibt es im aktuellen KEP-Spezial.

-- Anzeige --

Clevere Pakete fahren in Zukunft Bus: Für Kurier-, Express- und Paketdienstleister (KEP) ist die Zustellung von Sendungen auf dem Land oft nicht wirtschaftlich. Abhilfe versprechen neue Lösungen in der Landlogistik, die ÖPNV, KEP- und Güterverkehr sinnvoll zusammenbringen. Wie die aussehen können, erfahren Leser ab Seite 4.

Die meisten Pakete werden derzeit im Lkw auf der Straße transportiert – nur ein Bruchteil per Bahn. Der Paketdienstleister GLS Germany hat Anfang des Jahres ein Pilotprojekt ins Leben gerufen, mit dem Paktsendungen auf die Schiene verlagert werden sollen. Auch DPD will diese Möglichkeit künftig stärker nutzen. Was es mit diesen Projekten auf sich hat und welche Tücken es dabei gibt, stellen wir ab Seite 6 vor.

Der klassische KEP-Unternehmer fährt oft einen Kastenwagen. Die Alternative dazu heißt Kofferaufbau. Mit dem MAN TGE samt Humbaur-Flexbox-Aufbau hat die VerkehrsRundschau einen Vertreter dieser Zunft genauer unter die Lupe genommen. Den Testbericht finden Sie ab Seite 9.

Außerdem im Heft:

  • Asendia Germany: Kosteneffiziente und skalierbare Versandlösungen
  • Erb Transporte: Trotz schwieriger Rahmenbedingungen erfolgreich mit Sonderfahrten
  • Go! Express & Logistics: Flexible, grenzüberschreitende Logistiklösungen
  • Seaco Global: Echtzeitinformationen und Routenverfolgung durch Telematik
  • Trans-o-flex: Arzneimittel sicher und nachhaltig transportieren
       

Das gesamte Sonderheft gibt es hier gratis zum Download oder als Heft-im-Heft in der Ausgabe 8/2023 der VerkehrsRundschau.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Teamleiter (m/w/d) Logistik

Osnabrück;Osnabrück;Osnabrück

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.