-- Anzeige --

KEP: Sollen Subunternehmer verboten werden?

Martin Schmidt, Geschäftleiter bei Cycle Logistics in Berlin, stellt sich den Fragen der VR-Redaktion zum Verdi-gefordertern Verbot von Subunternehmern in der KEP-Branche
Martin Schmidt, Geschäftleiter bei Cycle Logistics in Berlin, stellt sich den Fragen der VR-Redaktion zum Verdi-gefordertern Verbot von Subunternehmern in der KEP-Branche
© Foto: Dominik Pfau

Martin Schmidt stellt mit seinem Unternehmen Cycle Logistics in Berlin Pakete per Lastenrad zu und betreibt ein Micro-Depot. Sein größter Auftraggeber ist ein Paketdienst. Warum er das von Verdi geforderte Subunternehmer-Verbot für falsch hält.

-- Anzeige --

VR: Sie sind Gründer von Cycle Logistics in Berlin. Ihr Unternehmen stellt unter anderem für einen Paketdienst Pakete per Lastenrad zu. Warum haben Sie Ihr eigenes Unternehmen gegründet? Sie hätten auch als angestellter Zustellfahrer fahren können

MS: Ich bin gerne mein eigener Herr. Und ich will selbst entscheiden, wie und mit wem ich arbeite. Außerdem habe ich in der Zustellung per Lastenrad einen Markt gesehen, den ich als selbständiger Unternehmer aktiv mitgestalten kann. Ich will nachhaltig unterwegs sein. Das ist meine Ambition. 

Alle Hintergrundinformationen zur Forderung von Verdi und was dahinter steckt, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Dieser Inhalt gehört zu
Als VerkehrsRundschau-Abonnent haben Sie kostenfreien Zugriff.

VerkehrsRundschau plus ist DAS Profiportal für Transport, Logistik & Spedition. Mehr Infos finden Sie hier!
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.