-- Anzeige --

Italien: Streik der Tankstellenpächter abgesagt

An Italiens Tankstellen wird vorerst nicht gestreikt
© Foto: Eni SpA

Einigung in letzter Minute: Regierung verspricht Tankstellenpächtern Steuerbonus


Datum:
15.09.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Rom. Der für drei Tage angekündigte Streik der Tankstellenpächter ist in letzter Minute abgeblasen worden. Nach nur dreistündiger Verhandlung hat die Regierung den Vertretern der Pächter 20 Millionen Euro Steuerbonus für 2010 und 2011 zugesagt. Der Bonus soll als ständige Einrichtung eingeführt werden, wenn es die Finanzsituation erlaubt, erklärte Staatssekretär Stefano Saglia. Außerdem soll der vorgesehene Abbau des Tankstellennetzes überprüft werden.

Im Vorfeld des Streiks hat es Benzinpreiserhöhungen gegeben von zum Teil. mehr als zwei Cent. In diesem Jahr sind die Kraftstoffpreise bereits um insgesamt 5,8 Prozent gestiegen. Die italienischen Verbraucherschutzorganisationen sehen für diesen Preisanstieg keinen Anlass und sprechen von Spekulationen der Branche. Das Industrieministerium hat „schwere Sanktionen" gegen die Pächter angekündigt, die die Notsituation zu „ungerechtfertigten" Erhöhungen ausgenutzt haben. Entsprechende Kontrollen sollen von der Finanzpolizei durchgeführt werden. (rp) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.