-- Anzeige --

Hohe Nachfrage und Preisschwankungen bei Logistikimmobilien

Über die Hälfte aller auf dem Markt gebotenen Standorte umfassten eine Fläche zwischen 10.000 und 25.000 Quadrametern
© Foto: Zixp@ck/stock.adobe.com

Neubauten haben im ersten Quartal von 2022 den größten Teil des Logistikimmobilien-Marktes ausgemacht. Die Baukosten schwanken, das spüren auch die Logistik-Dienstleister, wie der Marktbericht von LIP Invest darlegt.


Datum:
23.05.2022
Autor:
Janis Leonhardt/Stefanie Schuhmacher
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Durch eine hohe Nachfrage an Logistikimmobilien, vor allem an Neubauten, aber auch Preisschwankungen bei den Baukosten zeichnet sich das erste Quartal von 2022 aus. Als Höhenflug für Investoren bewertet das Logistik-Immobilienunternehmen LIP Invest in seinem Marktbericht die Situation.

Nahezu drei Viertel der zu Beginn des Jahres angebotenen Objekte auf dem Markt waren Neubauten, am gesamten Flächenumsatz machen sie etwa 60 Prozent aus, eine Steigerung zum Vorjahreszeitraum um 18 Prozent. In der aktuellen Situation kommt es bei den Baukosten zu starken Preisschwankungen, die für Logistikdienstleister häufig Gleitklauseln und an den Baukostenindex gekoppelte Mieten nach sich ziehen, so LIP.

Steigende Renditen

Großflächige Logistikimmobilien entstanden im ersten Quartal vor allem im Raum Halle/Leipzig, Magdeburg und Stuttgart. Insgesamt überwogen Standorte mit einer Fläche zwischen 10.000 und 25.000 Quadratmetern.

Die Renditen für Logistikimmobilien-Investoren erreichten im ersten Quartal von 2022 3,5 Prozent, LIP prognostiziert einen weiteren Anstieg im laufenden Jahr. Darüber hinaus verweist das Unternehmen in seinem Marktbericht auf ein Forschungsprojekt in Obernburg, das CO2 mithilfe von Gründächern auf Logistik-Bauten binden möchte. (jl/ste)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.