-- Anzeige --

Hapag-Lloyd verstärkt Afrika-Geschäft

Hapag-Lloyd übernimmt die niederländische Containerreederei Nile Dutch
© Foto: Fabian Bimmer / REUTERS / picture alliance

Der Reedereikonzern übernimmt die niederländische Containerreederei und Afrika-Spezialisten Nile Dutch.


Datum:
08.07.2021
Autor:
Stefanie Schuhmacher
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Hamburg. Der Reedereikonzern Hapag-Lloyd hat die angekündigte Übernahme des Afrika-Spezialisten Nile Dutch abgeschlossen, nachdem alle zuständigen Kartellbehörden grünes Licht gegeben haben. Das teilte Hapag-Lloyd am Donnerstag in Hamburg mit. Die niederländische Containerreederei ist aus Sicht von Hapag-Lloyd eine der führenden Reedereien entlang der westafrikanischen Küste.

Hapag-Lloyd zählt mit einer Flotte von 241 Schiffen, 13 300 Beschäftigten und einer Gesamttransportkapazität von 1,7 Millionen TEU (Standard-Containereinheiten) zu den weltweit wichtigsten Linienreedereien in der Containerschifffahrt. Angesichts der immensen Nachfrage nach weltweiten Seegütertransporten hat die Reederei in den vergangenen Monaten zwölf neue Großcontainerschiffe mit einer Kapazität von jeweils mehr als 23 500 TEU bestellt. Die zugekaufte Reederei Nile Dutch steuert nun sieben Liniendienste und eine Containerflotte mit einer Kapazität von rund 80 000 TEU bei. (ste/dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.