-- Anzeige --

Grüne: Valerie Wilms nun auch zuständig für die Bahn

Valerie Wilms von den Bündnis-Grünen
© Foto: Bilderdienst DBT

Die Bundestagsfraktion der Bündnis-Grünen hat die Funktion des verkehrspolitischen Sprechers faktisch zweigeteilt


Datum:
01.07.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Berlin. Die Bundestagsfraktion der Bündnis-Grünen hat die Funktion des verkehrspolitischen Sprechers faktisch zweigeteilt. Wie schon vermeldet, wurde Stephan Kühn zum neuen verkehrspolitischen Sprecher der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen gewählt. Der sächsische Parlamentarier soll insbesondere für die städtische Mobilität (ÖPNV, Fuß- und Radverkehr), Straßenverkehr, Verkehrsinfrastrukturfinanzierung, Verkehrsprojekte Ostdeutschland, Luftverkehr und Verkehrslärm zuständig sein, heißt es in einer Pressemitteilung. Für die Bahn ist hingegen nun Kühns Fraktionskollegin Valerie Wilms verantwortlich. Die Abgeordnete aus Schleswig-Holstein ist schon seit längerem für die Themen Schifffahrt, Häfen, Seesicherheit und Meeresschutz zuständig, die sie ebenso wie ihren Sitz in der Parlamentarischen Gruppe Binnenschifffahrt (PGBi) weiterhin betreuen wird.

Kühn uns Wilms folgen auf Anton Hofreiter, der Winfried Hermann als Vorsitzenden des Verkehrsausschusses des Bundestages abgelöst hat. Hermann wiederum hat nach der Landtagswahl in Baden-Württemberg das Amt des Verkehrsministers übernommen. (jök/ak). 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.