-- Anzeige --

Frank Horch soll Hamburger Wirtschaftssenator werden

Frank Horch: Er soll im Falle eines SPD-Wahlsieges Hamburgs künftiger Wirtschaftssenator werden 
© Foto: VR/Eckhard-Herbert Arndt

Bürgerschaftswahl 2011 in Hamburg: SPD gewinnt Präses der Handelskammer für den Posten des künftigen Wirtschaftssenators


Datum:
13.01.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Hamburg. Für den Fall, dass die SPD in Hamburg als Sieger aus den vorzeitig angesetzten Bürgerschaftwahlen am 20. Februar hervorgehen sollte, wird der Präses der Handelskammer Hamburg, Frank Horch, der künftige Hafen- und Wirtschaftssenator werden. Das berichtet der Hamburg-Sender „NDR 90,3". Der 61-Jährige will sich heute Vormittag gemeinsam mit dem SPD-Spitzenkandidaten Olaf Scholz auf einer Pressekonferenz dazu äußern.

Horch wurde im Mai 2008 zum Präses der Handelskammer gewählt. Der studierte Schiffbauer und in zahlreichen Management-Spitzenpositionen in der Industrie tätige Horch gilt als überzeugter Anwalt eines starken Hafen- und Industriestandortes Hamburg. In seiner Amtszeit sparte er auch nicht mit Kritik an der Politik des inzwischen gescheiterten schwarz-grünen Senates.

Nach dem im Sommer 2010 erfolgten Rücktritt des CDU-Hafen- und Wirtschaftssenators Axel Gedaschko und seines Wechsel in die Wohnungswirtschaft, nimmt diese Aufgabe derzeit der ebenfalls parteilose Ian Karan wahr.

Olaf Scholz, der das Amt des künftigen Ersten Bürgermeisters in Hamburg anstrebt, hat in den vergangenen Wochen immer wieder betont, dass er den Hafen- und Wirtschaftsstandort Hamburg im Falle einer Wahl zu einem zentralen Handlungsfeld machen will. Die SPD liegt derzeit in Hamburg bei den Umfragen im Bereich von 40 Prozent, während die CDU mit erheblichen Stimmenverlusten zu rechnen hat. (eha) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.