-- Anzeige --

Flurförderzeuge: Das Kreuz mit den Lastspitzen

Vor allem Li-Ionen-Stapler lassen sich komfortabel laden – dabei sollte man allerdings Lastspitzen vermeiden 
© Foto: Still

Das Haushalten mit der Ressource Strom ist in diesen Zeiten wichtiger denn je. Das gilt auch für das Laden von Gabelstapler & Co. Wie Flottenbetreiber Lastspitzen vermeiden und welche Tools dabei helfen.

-- Anzeige --

Elektrostapler, die mit Lithium-Ionen-Batterien (Li-Ion) angetrieben werden, haben im Gegensatz zu Blei-Säure-Geräten die Fähigkeit zum uneingeschränkten Zwischenladen. Das ist einerseits sehr praktisch, da die Stapler beispielsweise in der Mittagspause schnell wieder aufgeladen sind. Wenn aber zig Stapler gleichzeitig an der Ladestation hängen, kann das die Energieversorgung punktuell überdurchschnittlich belasten - es kommt zu sogenannten Lastspitzen. Und die können für Unternehmen richtig teuer werden: Oft wird der Strompreis von den höchsten Stromspitzen bestimmt. Dadurch wird im Extremfall in einer Viertelstunde über die Kostenstruktur entschieden, die ein Unternehmen im Abrechnungszeitraum zahlen muss.

Limitieren und priorisieren

Um diese Peaks zu vermeiden, setzen Gabelstaplerhersteller verstärkt auf intelligentes Lademanagement. Still etwa stellte bei seinen Pressetagen in diesem…

Dieser Inhalt gehört zu
Als VerkehrsRundschau-Abonnent haben Sie kostenfreien Zugriff.

VerkehrsRundschau plus ist DAS Profiportal für Transport, Logistik & Spedition. Mehr Infos finden Sie hier!
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.