-- Anzeige --

Fluglotsen wollen am Dienstagmorgen streiken

Die Fluglotsen kämpfen für bessere Arbeitsbedingungen
© Foto: dapd/Mario Vedder

Gewerkschaft der Flugsicherung ruft zum bundesweiten Streik auf: Ausstand soll am Dienstag zwischen 6.00 und 12.00 Uhr stattfinden


Datum:
08.08.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Frankfurt/Main. Die Gewerkschaft der Flugsicherung (GDF) ruft zum bundesweiten Streik auf. Der Ausstand soll am Dienstag zwischen 6.00 und 12.00 Uhr stattfinden. „Wir sehen keine Notwendigkeit in Verhandlungen mit der Deutschen Flugsicherung (DFS) zu kommen und auch keine Möglichkeit, weil sich die Sachlage nicht geändert hat", sagte GDF-Sprecher Markus Siebers am Montag in Frankfurt. Ausgenommen vom Streik seien die Flugsicherungsakademie der DFS in Langen sowie die Niederlassung in Maastricht.

„Es ist unverantwortlich, dass die Fluglotsengewerkschaft das neuerliche Gesprächsangebot der Flugsicherung in den Wind schlägt", kritisierte der Präsident des Bundesverbands der Deutschen Luftverkehrswirtschaft, Klaus-Peter Siegloch. „Die Forderungen der Fluglotsen machen vor allem eines deutlich: der GdF geht es um Macht, aber nicht darum, eine Lösung zu finden. Siegloch appellierte an die Gewerkschaft, an den Verhandlungstisch zurückzukehren. (dpa/sb) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.