-- Anzeige --

Finnland hebt Fahrzeuglängen an

In Finnland gelten neue Fahrzeuglängen
© Foto: RomanBabakin/iStockphoto/Getty Images

Ab sofort gilt in dem nordischen Land eine neue zulässige Gesamtlänge von Fahrzeugkombinationen im Straßentransport von 34,50 Metern. Beim maximal zulässigen Gesamtgewicht ändert sich jedoch nichts.


Datum:
15.04.2019
Autor:
Stefanie Nonnenmann
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Helsinki. Seit Ende Januar gilt in Finnland eine neue zulässige Gesamtlänge von Fahrzeugkombinationen im Straßentransport. Darauf weist der Deutsche Speditions- und Logistikverband (DSLV) in seinem aktuellen Rundschreiben hin. Demnach wurde die Maximallänge von Lkw mit Anhänger von 25,25 Meter auf 34,50 Meter angehoben. Das maximal zulässige Gesamtgewicht von 76 Tonnen bleibe dabei jedoch bestehen, berichtet der DSLV. 

Gemäß der neuen Regelung dürfen die überlangen Lkw jedoch nur zwischen Terminals, größeren Geschäftszentren und Produktionsstätten eingesetzt werden. Eine Durchfahrt durch Städte und Dörfer ist nicht erlaubt. Darüber hinaus unterliegen die Fahrzeuge gesonderten Sicherheitsvorkehrungen wie Kamera-, Brems-, Not-brems-, Spurhalte- und Stabilisierungssystemen. 

Ebenfalls angehoben wurde die zulässige Gesamtlänge von Lkw von 12 Meter auf 13 Meter und von Sattelzugmaschinen mit Auflieger von 16,50 Meter auf 23 Meter sowie von Lkw mit Zentralachsanhängern von 18,75 Meter auf 20,75 Meter, schreibt der DSLV. Das finnische Verkehrsministerium verspreche sich von dieser neuen Regelung erhebliche Vorteile beim Transport von Seecontainern, Stückgut und Lebensmitteln. (sno)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.