-- Anzeige --

EU: Daimler darf in chinesischen Lastwagenmarkt einsteigen

Daimler will den chinesischen Massenmarkt erschließen
© Foto: Daimler

Brüsseler Wettbewerbshüter erlauben Gemeinschaftsunternehmen zwischen Daimler und dem chinesischen Nutzfahrzeughersteller Foton


Datum:
15.02.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Straßburg/Brüssel. Daimler hat grünes Licht für den Einstieg in den chinesischen Lastwagenmarkt bekommen: Die EU-Kommission genehmigte am Dienstag in Straßburg das geplante Gemeinschaftsunternehmen zwischen Daimler und dem chinesischen Nutzfahrzeughersteller Foton. Die Brüsseler Wettbewerbshüter hatten keine Einwände. Mit dem Schritt wollen die Stuttgarter den chinesischen Massenmarkt erschließen und bald im Boomland China Lastwagen bauen und verkaufen.

Bereits im Juli 2010 hatte der weltgrößte Nutzfahrzeughersteller von der chinesischen Regierung die Genehmigung bekommen. China ist der weltweit größte Lastwagenmarkt, Foton der weltweit siebtgrößte Hersteller. Die Fahrzeuge der mittelschweren und schweren Klasse sollen nach früheren Angaben unter der Foton-Marke Auman verkauft werden.

Geplant ist demnach auch der Export in andere Schwellenländer. Die Lastwagen europäischer Hersteller gelten in diesen Ländern als zu teuer. Deshalb versuchen viele Autobauer, mit lokalen Partnern auf die dortigen Bedürfnisse ausgerichtete, kostengünstigere Fahrzeuge zu entwickeln und zu produzieren. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.