-- Anzeige --

Erster E-Actros in Serie geht an DB Schenker

Cyrille Bonjean (links) Wolfgang Janda (rechts) von DB Schenker und Karin Rådström von Daimler Truck vor dem neuen Lkw
© Foto: DB Schenker

Das Transport-Unternehmen erweitert seine Elektro-Flotte. Das neue Modell soll den städtischen Verteilerverkehr stärken.


Datum:
02.03.2022
Autor:
Janis Leonhardt/Stefanie Schuhmacher
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Frankfurt. Das Transport-Unternehmen DB Schenker übernimmt das erste Serienfahrzeug des Mercedes-Benz E-Actros 300. Der mit Batterien betriebene Lkw wird in den städtischen Verteilerverkehr eingegliedert.

Das Serienmodell E-Actros 300 oder E-Actros 400 (abhängig von der Anzahl der Batteriepakete) bietet eine Nutzlast von 19 Tonnen und eine Reichweite von bis zu 400 Kilometern. Der Lkw kann mit bis zu 160 Kilowatt geladen werden. Laut Hersteller benötigen drei Batteriepakete an einer üblichen DC-Schnellladesäule mit 400 Ampere Ladestrom etwas mehr als eine Stunde, um von 20 auf 80 Prozent geladen zu werden.

Der E-Actros wird ein Teil grüner Logistik

Der Aufbau des Fahrzeugs bei DB Schenker ist ein 7300 Millimeter langer und circa 2489 Millimeter hoher Trockenfracht-Kofferaufbau. Die Konstruktion des Aufbaus soll den Luftwiderstand reduzieren und die Reichweite erhöhen.

Vor Auslieferung des Serienmodells testete DB Schenker bereits ein Vor-Serienmodell des E-Actros in der Leipziger Innenstadt. Außerdem unterhält das Unternehmen mehr als 40 Fuso E-Canter von Daimler Truck in elf europäischen Ländern, unter anderem in Deutschland, Frankreich oder Spanien. Die Bundesregierung bietet Fördermittel für batterieelektrische Nutzfahrzeuge wie den E-Actros. (jl/ste)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.